Band Filter

PARANOID ANDROID - Humanoid

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PARANOID ANDROID
Title Humanoid
Homepage PARANOID ANDROID
Label ECHOZONE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Irritierend schlechte Musik für ein nunmehr 3. Studioalbum liefern PARANOID ANDROID mit „Humanoid“ ab. Nach dem Verlassen der Band durch Mark E. Carter (Flucht wegen Paranoia?) blieb nur noch Guido Vortex übrig und liefert mit den 12 Stücken auf dem aktuellen Longplayer eine eigenartige Mischung aus New Wave, E-Pop, Gitarrengeschrammel, unmelodiösem und meistens schiefem Gesang, Synthiepopversatzstücken mit wabernden Sounds, mal wavig, mal elektronisch, ab.

Die Melodielinien mögen bei einigen Tracks überzeugen, wie z.B. bei „This Is Not Me“, „Conspiracy“, „Wake Up“ und dem rundestem Stück auf dem Album names „Zero Gravity“. Alles ganz nett, aber nicht wirklich gut. Leider findet der geplagte Hörer neben unterirdisch schiefen Gesangspassagen zahlreiche Stücke voller zerfrickelter Gitarrenriffs, Geschrebbel, zerbröselte Arrangements und Stücke, die musikalischen Totalausfällen nahe kommen. Wie z.B. „Humanoid“, das klingt, als hätten die ROLLING STONES durch jahrzehntelangen Drogenkonsum eine starke Demenz entwickelt und würden dabei auf Drogen versuchen, Electro zu spielen. Aber wer weiß schon, was noch so an Alterswerken von den STONES auf uns zukommen mag…

Ebenso schwach sind auch „Next“, „Running Out“ oder „The Fall“ ausgefallen. Putziges gibt es auch im Promotext zu lesen, den ich euch in Auszügen nicht vorenthalten möchte: „Mit dem dritten Album Humanoid vollzieht der Sound der Band die endgültige trans-formation (sic!) auf die digitale Ebene in der nur noch Bits und Bytes neben der einzigen menschlichen Komponente Guido Vortex existieren. Aber auch Guido Vortex wurde digitalisiert und im Computer zum Leben wiedererweckt, als elektronischer Klon seiner selbst. Was im Film Thron noch Fiktion war, ist mit dem Album Humanoid Realität geworden.“

Ähm ja, alles klar… Vortex ist übrigens der lateinische Begriff für Strudel, Becken, Gipfel, Pol, Scheitel, Spitze, Wasserstrudel, Wirbel oder Wirbelstrom… Jetzt alles klar? Mh… also mir nicht! Genauso selbstgebastelt sehen auch die Fotos und das Booklet aus. Als Hobbyarbeit ganz nett, aber als professionelle VÖ sehr schwach. Wer auf etwas Selbstgebasteltes zur Weihnacht steht, kann hier zugreifen. Nichts für Ungut Guido, aber wer gute elektronische und/ oder alternative Musik mag, sollte hier lieber nicht zugreifen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

PARANOID ANDROID - Weitere Rezensionen

Mehr zu PARANOID ANDROID