Band Filter

PARTLY FAITHFUL - Lazarus under Glass

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PARTLY FAITHFUL
Title Lazarus under Glass
Label DANSE MACABRE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.2/10 (5 Bewertungen)

Geschniegelt und gestriegelt präsentieren sich Sänger Ed Banshee, Gitarristin/ Sängerin Anouska Haze und Bassist Christopher Blake im Booklet von „Lazarus under Glass”. Ein bisschen Punk und etwas mehr Gothic spiegeln PARTLY FAITHFUL damit wider. Alles wirkt durchgestylt. Das musikalische Umsetzung dazu wären dann Art-Rock oder Art-Punk.

Und genau dazwischen finden sich auch die 13 Stücke des Debüt-Album der Londoner. Shoegaze und No Wave runden das Gesamtkunstwerk ab. Und so verstehen sich PARTLY FAITHFUL wohl auch. Sämtliche Songstrukturen wirken perfekt einstudiert und sind es auch. Banshees Stimme klingt glasklar und messerscharf. Eine echte Bereicherung ist der weibliche Gesangspart, und bei einigen Stücken überhaupt nicht nur als Backing Vocals wie im Booklet erwähnt, sondern vielmehr Akzentsetzer oder sogar sexueller Anheizer. Ansonsten ist „Lazarus under Glass” sehr gitarrenorientiert, für die Stilrichtungen angemessen psychedelisch und mit ausgedehnten Soli aufgebrochen. PARTLY FAITHFUL sind eine echte Bereicherung für das Rock-Genre. Aber auch wenn die Musik durchaus raue Stellen hat, wirkt sie insgesamt doch sehr eingängig… was noch lange nicht heißt, dass sie radiotauglich wäre. Stattdessen haben die drei einen komplexen eigenen Stil gefunden, der Dark-Pop-Perlen wie „Underset“, ruhig-dunkle Shoegazer wie „Wasting Ground“ oder Up-Tempo-Feger wie „We are insects“.

Donnerwetter, in PARTLY FAITHFUL steckt ordentlich Potential und dies wird bereits ausgiebig genutzt. Tolle Melodien, toller Gesang, toller Beat … Eingefleischte Rocker oder Punker kommen sicher zu dem Schluss: zu geleckt und zu artig. Aber es muss nicht immer voll auf die Mütze sein. Und PARTLY FAITHFUL knurren zwar… aber beißen nicht. Dafür sind andere zuständig. Wie die genannten Stile mag, wird mit „Lazarus under Glass” ein neues Lieblingsalbum finden. Aber auch anderweitigen Rockfreunden sei das Album wärmstens ans Herz gelegt. Daumen hoch… und das bei allen 13 Songs.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PARTLY FAITHFUL