Band Filter

PATHOLOGY - Legacy Of The Ancients

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PATHOLOGY
Title Legacy Of The Ancients
Homepage PATHOLOGY
Label VICTORY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eine halbe Stunde lang wird auch auf dem vierten Longplayer des DISGORGE/ CATTLE DECAPITATION-Ablegers PATHOLOGY geröchelgurgelt, wie es primitiver nicht mehr geht. Das kennt man ja eigentlich alles von den Hauptbands schon zu Genüge, weshalb dann noch ein relativ gleich rumpelnder Ableger?

Einige Metzelorgien sind an frühe CANNIBAL CORPSE angelehnt, können aber auch nicht überzeugen. Das hektische Snare-Geratter geht schnell auf die Nüsse, der permanente Gulli-Gurgler ebenfalls. Handwerklich gut präsentierter extrem-Death/ Grind, den man aber als Fan schon zuhauf im Schrank stehen hat – zudem in besserer Qualität.

Überflüssig.
MOSES

—————————————————————————————————————–

„Jesus“, hör mich selbst leise flüstern nach dem ersten Durchgang von „Legacy Of The Ancients“, dem aktuellen Output der San Diego-Deather PATHOLOGY. Hat mich doch gerade eine fiese Walze aus gutturalen Vocals und tight bretterndem Death Metal überrollt. Egal, noch mal auf Play gedrückt…

Nach einem kurzen Intro gibt es sofort was hinter die Ohren, „Code Injection“ schleicht sich erst langsam mit MORTICIAN-esquen Vocals an, um dann ab der Mitte in frühe CARCASS abzudriften. Nett. Die UK-Vorzeigegrinder scheinen eh nicht selten die Blaupase für den Mosh/ Grind-Baukasten, der sich PATHOLOGY nennt, gewesen zu sein. Bis auf die abgrundtiefen Gesänge natürlich. Leider, denn die sind teilweise schon monoton. Dafür brezelt der Rest schon fett drauf los, wildert gekonnt in der Schnittmenge DYING FETUS und SKINLESS und widmet sich so wichtigen Text-Themen wie Entführung durch Außerirdische… hahaha.

Aber egal, Fans von kompromisslosem US Death Metal oder dem Frühwerk von CARCASS sollten sich diesen von Eric Rutan druckvoll durch sein Mastering veredelten Hassbrocken nicht entgehen lassen… Nicht essentiell, aber lustig.
Andreas Lohse

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

PATHOLOGY - Weitere Rezensionen

Mehr zu PATHOLOGY