Band Filter

PAUL ROLAND - Roaring Boys & Sarabande

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PAUL ROLAND
Title Roaring Boys & Sarabande
Homepage PAUL ROLAND
Label SYBORGMUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Düster wirkt das Cover von „Roaring Boys & Sarabande“, als es mir in die Hände fällt, die Ästhetik eines Gruselfilms, dunkle Sepiatöne, unscheinbare Schrift gekrönt von einem düster dreinschauen Zylindermanns, der dank seiner Koteletten an allerlei Darstellungen von Jack The Ripper erinnert. Gar nicht so schlecht, wo PAUL ROLAND doch Brite ist.

Das Ganze sind jedoch keine „super-neuen“ Stücke, die mir beim Reinlegen der Scheibe entgegen tönen, eher ist der exzentrisch und perfektionistische PAUL ROLAND das Wagnis eingegangen, hier zwei seiner 90er Jahre Alben mit modifiziertem Inhalt und remastered zu veröffentlichen. Was man sonst nur von großen Popstars kennt, wird hier von einem unbekannten, wenn auch begabten Musiker probiert. Eine ellenlange Diskographie weist der Künstler auf, unzählige länderspezifische Editionen seiner Werke und Neuveröffentlichungen machen die Liste unendlich.

Textlich bemerkt man, dass der Herr noch weitere Qualitäten, als „nur“ Musiker zu sein, aufweist, in seinen 20 Stücken bemerkt der aufmerksame Hörer schnell die Gewichtung des Textes, denn PAUL ROLAND hat auch eine Vorliebe für literarische Werke. Seine poetische Fähigkeit lässt eindeutig Vorbilder wie E.A.Poe und Lovecraft erahnen, düster und bannziehend, so ist es wenig verwunderlich, dass trotz meines Unwissens, PAUL ROLAND ein Geheimtipp der Wave-Szene ist und das bereits seit Jahrzehnten. Musikalisch klingt es erfrischend abwechslungsreich, ob Akustikgitarre und Streicher oder psychedelische Rockgitarren, hier wird alles benutzt, um die Stimmung instrumental zu unterstützen, „The Poets And The Painters“ geht beispielsweise ruhig ins Ohr und verweilt dort ewig. Auf einzelne Lieder einzugehen, wäre reine Zeitverschwendung, weil jedes für sich gelungen ist, jedoch kann man festhalten, einzeln und als Gesamtpaket ist das musikalische Werkeln von PAUL ROLAND auf „RB & S“ faszinierend.

Für Fans mag gesagt sein, ein paar neue Stücke sind auch vorhanden und für Anhänger von experimenteller poetischer Musik im Allgemeinen gilt… Kaufen, Kennenlernen und Lieben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PAUL ROLAND