Band Filter

PITPONY - A Small But Angry Creature

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PITPONY
Title A Small But Angry Creature
Homepage PITPONY
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (8 Bewertungen)

Ich mag keine Pferde. Ponys auch nicht. Die erinnern mich an meine Minderwertigkeitskomplexe. Solche hatten die Ponys, die im 19. Jahrhundert zum schuften in den Minen eingesetzt wurden, wohl auch. Aber die sogenannten PITPONYs wurden immerhin Namensgeber für ein Trio aus Berlin.

„A small but angry Creature“ nennt sich das vorliegende Album – gute Titelwahl, denn „angry“ ist genau das richtige Wort für den energischen Sound der Berliner. Der groovt basslastig beim Opener „This is it“, hängt motiviert an der einsatzfreudigen Stimme von Frontmann Stefan Karg und überrascht mit seiner satten Produktion. Nicht ganz so wild testosteronhaltig wie DANKO JONES, aber durchaus hormonell zufriedenstellend weiß „Breathe in Breathe out“ zu überzeugen. Die Gitarren befeuern schubbernd den Shouteinsatz, Kargs stimmliche Qualitäten kommen im manischen Midpart des Songs zur Geltung. Rauhbeinig und mit reichlich Luft aus den Lungen lässt er sich von den Saiteninstrumenten treiben. Auf den insgesamt acht Titeln erkennt man durchaus mal SONIC YOUTH Anleihen und beschreitet auch staubige Stoner Rockpisten. Immer wieder freudig erwartet werden die Tempiwechsel im Instrumentaleinsatz und der abwechslungsreiche Gesangseinsatz.

PITPONY haben neben jeder Menge Rockattitüde auch die nötige Vielseitigkeit im Gepäck, um sich von anderen Bands zu unterscheiden. Dank der Riff- und Basslastigen Ausrichtung ist die nächste Clubnacht gesichert – für 7 Euro plus Porto könnt ihr euch von PITPONY ebenso überzeugen lassen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PITPONY