Band Filter

PLATZGUMER/TOKUJIRÓ - Taishô Romantica

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PLATZGUMER/TOKUJIRÓ
Title Taishô Romantica
Homepage PLATZGUMER/TOKUJIRÓ
Label NOISE APPEAL RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ende der 1990er Jahre traf der österreichische Musiker und Schriftsteller HANS PLATZGUMER auf einer Aftershow-Party in München den halbjapanischen Sänger CARL TOKUJIRÔ MIRWALD. Bei seinem spontanen Auftritt überzeugte Carl mit dem fesselnden Klang eines japanischen TOM WAITS, der traditionelle Gesangstechniken des Nô-Theaters mit westlichen Einflüssen vermischte. Die beiden gründeten das Elektro-Duo SHINTO und veröffentlichten verschiedene Platten, zogen eine eingefleischte Kult-Anhängerschaft an und tourten mehrmals durch Japan und Europa. Als jedoch die Fukushima-Katastrophe von 2011 nicht nur ihre japanischen Labelbüros zerstörte, sondern sie auch dazu zwang, bevorstehende Tourneen abzusagen, legten sie der Band ad acta. Dennoch blieb ihre euro-asiatische Zusammenarbeit bestehen.

Im Jahr 2015 begann der Zweier, sich mit der Taishô-Ära zu befassen, einem Zeitraum in der japanischen Geschichte vor genau hundert Jahren, die eine Fülle neuer demokratischer und anarchischer Bewegungen hervorbrachte, die von zahlreichen gegensätzlichen Protagonisten angeführt wurden. Nun, acht Jahre später, ist Hans‘ Roman „Großes Spiel“ über diese historischen Kämpfe bei Zsolnay/Hanser erschienen und zeitgleich eine Sammlung von zehn neuen Liedern. „Taishô Romantica“ präsentiert japanische Texte aus dem frühen 20. Jahrhundert, welche die enge Verbindung von Leben, Tod und ideologischem Glauben in den dramatischen Taishô-Jahren darstellen. Musikalisch werden diese Texte mit einer extravaganten Partitur vorgetragen, die Muzak-Hintergrundmusik und Electronica mit theatralischen Elementen und Kammermusik vermischt.

Das Ergebnis ist ein Klangerlebnis, das schon einigermaßen weit vom Mainstream entfernt ist und am ehesten vielleicht dem Jazz zuzuordnen ist. In jedem Fall geht es mit PLATZGUMER/TOKUJIRÓ und „Taishô Romantica“ in eine alte und exotische, vergangene Welt, die jedoch verblüffend viele Ähnlichkeiten mit dem Hier und Jetzt aufweist. Im Booklet kann man die japanischen Texte übrigens in der englischen Übersetzung nachlesen, ansonsten wäre diese Veröffentlichung vielleicht auch außerhalb des japanischen Sprachgebiets ein wenig zu speziell – speziell ist das Projekt auch so schon zur Genüge…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PLATZGUMER/TOKUJIRÓ