Band Filter

POLICE BASTARD - Traumatized

VN:F [1.9.22_1171]
Artist POLICE BASTARD
Title Traumatized
Homepage POLICE BASTARD
Label SOCIAL BOMB/ PLASTIC BOMB RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit “Traumatized” machen Social Bomb eine seit Jahren ausverkaufte LP der britischen Crust-Polit-Punks wieder erhältlich. Ursprünglich 1995 auf Inna State Records erschienen, wurde das Re-Release jetzt mit neuem Artwork versehen und obendrein wurden als Bonus die fehlenden Tracks der kurz vorher erschienenen Split-LP mit A38 hinzugefügt.

POLICE BASTARD gingen aus dem unsteten Umfeld von DOOM hervor. Von deren Klassiker-EP gleichen Namens entlieh sich der damalige Gitarrist John Doom den Titel für seine neue Band. Hier übernahm er dann bis 2003 ebenfalls zum Teil die Vocals. Im Moment ist die Band wieder auf Tour, wenn auch mit einigen Wechseln im Line-Up.

Musikalisch gibt es standesgemäß wenig filigrane Musik, sondern durchgängig auf die zwölf. Zwischendurch wird das Tempo zwar ein wenig herausgenommen, trotzdem sind die Verschnaufpausen rar gesät. Wenn nicht gerade DISCHARGE mäßig gerifft wird und der Gitarrensound etwas fetter wäre, könnten POLICE BASTARD phasenweise glatt als Hardcore-Band durchgehen. Vor allen Dingen, da die Texte die gleichen Ideale verströmen, wie der Straight-Edge-Hardcore sie ebenfalls zelebrierte. Titel wie „Dance, be happy“, „No Justice“, „Smash the Face“, „Who´s side?” und dergleichen mehr sprechen eine deutliche Sprache. Schön auch “Major Label Control”: “Underground must survive, true opinion kept alive. Get out of your corporate hole, fuck major label control.”

Dies alles wurde in seinem natürlichen, rumpeligen und dreckigen Do-it-Yourself-Sound auf CD gepresst und sollte Fans der Band und der Musikrichtung, die bisher nicht in den Genuss der Aufnahmen gekommen sind, Kaufanreiz genug sein. Alle anderen werden mit dieser Veröffentlichung wohl nichts anfangen können, aber es ist gut zu wissen, dass sich darum gekümmert wird, auch solche „Nischen-Musik“ weiterhin auf Tonträger verfügbar zu halten. Wahre Fans greifen natürlich auf die limitierte Vinyl-Auflage zurück!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu POLICE BASTARD