Band Filter

PORTLAND - The Eyes of a Stranger

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PORTLAND
Title The Eyes of a Stranger
Homepage PORTLAND
Label INFACTED RECORDINGS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Vorneweg möchte ich mich schon einmal beim Label, bei allen Fans von PORTLAND und bei der Band selbst entschuldigen, falls diese Rezension auf Unverständnis oder Ablehnung stoßen wird, aber die aktuelle VÖ sagt mir überhaupt nicht zu. Vor rund 3 Wochen veröffentlichten Infacted Recordings ihren Release „The Eyes of a Stranger“. Der Name des Projektes sagte mir zunächst mal gar nichts, als ich die CD in meinen Händen hielt. Nach 3-maligem Hördurchgang weiß ich jetzt auch wieso…

Im Grunde kann man es schnell und einfach auf einen Nenner bringen: PORTLAND aus dem schönen Dänemark ist ein DEPECHE MODE-Clone mit Einflüssen von musikalischen Elementen, die sehr stark auch an DE/VISION und ALPHAVILLE erinnern. So weit so gut, Elektropopproduktionen, welche sich am Stil von DM orientieren, gibt es wie Sand am Meer und leider auch viele, deren musikalische Eigenschaften recht beschränkt und langweilig sind. PORTLAND ist leider genau so ein Fall. Auch wenn sich der Sänger redlich abmüht, Stimmlage und Stil von Dave Gahan nachzuahmen, endet alles in einer leider recht lahmen und langweiligen Imitation. Das Original ist einfach meilenweit voraus, besser, gehaltvoller und weit spannender, wie es DM gerade mit ihrem neuen Album nach über 25 Jahren Bandgeschichte eindrucksvoll beweisen. Leider bleibt auch nach dem 3. Hördurchgang nichts, aber auch gar nichts im Ohr hängen. Das 10-Track-Album wird auch nicht durch die angehängte Beigabe von 6 zusätzlichen Remixen und Bonustracks gerettet – allenthalben spart man sich so die Veröffentlichung einer Single (die vermutlich eh keiner gekauft hätte).

PORTLAND werden so wohl kaum bekannt werden, auch wenn man sich redlich müht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PORTLAND