Band Filter

POSTMORTEM - Constant Hate

VN:F [1.9.22_1171]
Artist POSTMORTEM
Title Constant Hate
Homepage POSTMORTEM
Label WAR ANTHEM RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Die Berliner POSTMORTEM sind auch schon seit 1991 am Ballern und das Erste, was bei dem neuen Album auffällt, ist der Gesang von Putz: Der röchelt nämlich bisweilen in irren John Tardy-Regionen! Auch sonst lässt man hier keine Blume stehen, von Beginn des geilen Openers „Are You Dead“ an brennt die Hütte. Mit dem enorm treibenden „Suffer“ zündet man eine Death/ Thrash-Granate sondersgleichen. Schade, dass die Band in den letzten 10 Jahren außer einer EP und einer Single nichts auf die Kette bekommen hat, man könnte schon viel größer sein im Metal-Zirkus. Zumal mit solch fettem Material in der Hand!

Hier gibt’s 40 Minuten trocken was auf die Fresse, ohne irgendwelchen Firlefanz. „Killing Days“ klingt nicht nur in etlichen Vocal-Passagen wie OBITUARY, was ne Walze! Immer wieder schimmert aber auch der Bandeigene Humor durch, was zeigt, dass man sich nach wie vor nicht so ganz bierernst nimmt. Was der Band die eigene Note verleiht. Das Mastering von Andy Classen macht sich bezahlt, enorm druckvoller Sound. Der sich besonders bei treibenden Killertracks wie „Hate,Kill,Destroy“ hervorbollert, damit ist man im Genre gleich wieder in der Spitze angelangt!

Ein rundum schlüssiges Hammeralbum, welches in keinem Härtnerhaushalt fehlen sollte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

POSTMORTEM - Weitere Rezensionen

Mehr zu POSTMORTEM