Band Filter

PROFUNA OCEAN - Watching the closing sky

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PROFUNA OCEAN
Title Watching the closing sky
Homepage PROFUNA OCEAN
Label FARR RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Schnellschüsse bringen nicht immer das erwünschte Ergebnis. Insofern sind die 2008 gegründeten PROFUNA OCEAN mit ihrem Erstling ganz schön flott dabei. Das Quartett hat sich aber wohl von Anfang an derart gut verstanden, dass man der vier Track starken EP „Watching the closing sky“ die kurze Zeit der Entstehung nicht anmerkt.

Die Niederländer geben sich auch nicht allzu modern und widmen sich dem Progrock. Mit ein wenig Melancholie und textlicher Brillanz sammeln die vier Titel auch Pluspunkte, so dass die dünne Stimme von Sänger Raoul Potters nicht allzu stark ins Gewicht fällt. Der Opener „Changing Legacy“ sorgt mit seinem symphonischen Keyboardspiel für proggige Freude, lässt mit markantem Basslauf Landschaften entstehen, die sich vor dem geistigen Auge des Musikbegeisterten entfalten. Geradezu sphärisch entblättert sich „Sad Silhouette“ melancholisch vor dem Hörer, bevor es in ein sanftes Akustikgewand gekleidet leichtfüßig hinweg gleitet. Das fühlt sich etwas soulig an, kratzt aber leider nur oberflächlich am Teppich der großen Gefühle.

Das niederländische Quartett gibt mit der EP „Watching the closing sky“ schon mal ein gutes Arbeitszeugnis ab. Durchdachte, aber auch etwas langatmige Kompositionen treffen auf gefühlvolle Geschichten, was fehlt, ist die Dynamik der Titel und des Gesangs. Hier darf also noch nachgebessert werden, bevor der nächste „Schnellschuss“ kommt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PROFUNA OCEAN