Band Filter

PROPERGOL - Un Déchaînement de Violence/ Cleanshaven

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PROPERGOL
Title Un Déchaînement de Violence/ Cleanshaven
Homepage PROPERGOL
Label TESCO/ FUNCTIONAL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Jérôme Nougaillon, französischer Noiseterrorist, lässt es wieder einmal drauf ankommen: Wer es bisher nicht schaffte den Künstler zu erhören, muss diesmal dran glauben, denn bei vorliegender VÖ handelt es sich streng genommen um eine Wiederveröffentlichung der ersten beiden Alben ( „Un Déchaînement de Violence“, 1997, 99 Stk. & „Cleansheaven“, 1998, 200 Stk.) im formschönen auf- und zu- klappbaren Digipack.

Über zwei Stunden nimmt sich Nougaillon Zeit mit diesem Auswurf von Geächze und Gestöne, Rauschen, dumpfen an Nervensträngen nagenden Verzerrungen das Bewusstsein nach allen Regeln der Kunst zu spalten. PROPERGOL bietet tatsächlich den besten Beweis dafür, was dabei herauskommt, wenn man Astrotechnik zuhause betreibt. Jedoch lässt sich ganz klar bei Kenntnis der Weiterentwicklung des Projekts, die im Spannungsbogen nicht ganz so eloquente Frühphase dieser beiden bisher kaum bekannten Erstlinge erkennen. Wer dieses Jahr das WGT besucht, wird sich über die Live-Premiere des Franzosen freuen dürfen. Tesco, glücklicher Vertreiber von PROPERGOL, wird auf dem WGT sicherlich vielen mit der gleichnamigen Bühnennacht einen Eindruck von diesem Power-Elektronik Projekt bieten können.

Während „Un Déchaînement de Violence“ noch ein wenig langatmig daher kommt, wird mit „Cleansheaven“ so einiges gerettet. Viel zugänglicher, soweit man dies von Power Elektronik behaupten kann, und auch wesentlich ausdrucksstärker kommt „Cleansheaven“ mit spannenden Strukturen und wesentlich hintergründigern Samples daher, ohne die cineastische Grundstimmung zu beeinträchtigen. Ein kurzes Fazit: Pervers guter Mindfuck.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PROPERGOL