Band Filter

PSYBORG CORP - The Mechanical Renaissance

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PSYBORG CORP
Title The Mechanical Renaissance
Homepage PSYBORG CORP
Label NOITEKK
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.0/10 (3 Bewertungen)

Bogota, 23:00 Uhr, die Frisur sitzt. Kaum zu glauben, dass die Kokain-Kartelle in Kolumbien optischen Klamauk wie die PSYBORG CORP früher toleriert hätten, aber heutzutage machen eben auch Bewegungen wie der Cyber-Electro vor keinerlei Grenzen mehr halt. So kommt es nun also zum Debütalbum dieses ominösen Trios, auf dem vor allem die Finger über multifrequentierte Synthesizer geschwungen werden.

Zu dem sehr synthetischen Sound, der aber ausgewogen zwischen Beats und viel Melodie pendelt, werden „biomechanische“ Harsh-Vocals präsentiert, mit denen die futuristischen SciFi-Gedanken kolportiert werden. „Hateneration“ und „Technocracy“ tun sich dabei als potentielle kleine Clubhits hervor, das sehr eingängige „My Mechatronics“ ist hingegen fast schon ein wenig zu cheesy geraten. Interessant ist insbesondere auch noch das stampfende Instrumental „Bionic enhancement“, bei dem gelegentliche Break Beats eingeflochten worden sind und auch mal die Gitarre etwas vordergründiger genutzt wird. Andere reguläre Stücke verfolgen die konzeptionelle Linie zwar konsequent, bleiben allerdings zuweilen im Durchschnittssumpf stecken.

Dies jedenfalls dann, wenn man den gehobenen NoiTekk Standard zum Maßstab nimmt. Konnten eine Zeit lang nahezu sämtliche dortigen Releases quasi blind gekauft werden, scheint es inzwischen deutlich schwer geworden zu sein, für höchstqualifizierten Electro-Nachwuchs zu sorgen. Dennoch sind PSYBORG CORP nicht zuletzt unter dem globalen Aspekt für ein Debüt noch im grünen Bereich, immer vorausgesetzt, man kann sich mit eher künstlich klingendem, eingängigem Cyberpunk anfreunden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PSYBORG CORP