Band Filter

PSYCROPTIC - Ob(Servant)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PSYCROPTIC
Title Ob(Servant)
Homepage PSYCROPTIC
Label NUCLEAR BLAST
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mehr als 10 Jahre haben PSYCROPTIC dem nach ihrer Heimat benannten Teufel nicht unbedingt viel Ehr gemacht. So war es bislang recht still um die Tech-Deather aus Tasmanien, die weder den kräftigen Biss dieses Tieres inne hatten, noch die Ohren der Hörer zum glühen brachten.

Mit neuem Werk und ebenso neuem Label soll sich das nun ändern und dafür haben die Australien-Nachbarn auch ordentlich an ihrem Sound gefeilt. Die Junges grinden zwar noch immer derbe durchs Unterholz, haben diesen Anteil an ihrer Mucke aber dennoch stark runtergedreht. Vielmehr dominiert nun technischer Death Metal vor und diesen präsentieren PSYCROPTIC mehr als nur gekonnt. So sitzt auf „Ob(Servant)“ jedes Frickel-Solo, jede vertrackte Drum-Passage und jedes kantige Solo auf dem Punkt. Zudem haben die Tasmanier ein besseres Gefühl für die Komposition entwickelt. So brettern und frickeln sie nicht alles bis zur totalen Zerstörung, sondern fügen gut platzierte Moshparts ein, denen gar ein gewisser Groove zugestanden wird. Diese werden meist durch krachende Breaks eingeleitet und bewirken so eine gewisse Auflockerung der sonst schon recht brutalen Tracks. So beugt man der Monotonie und dem drohenden Verlust der vielleicht nicht so auf Tech-Death Metal spezialisierten Hörerschaft vor.

Wenngleich PSYCROPTIC den absolut nötigen Schritt in die richtige Richtung gewagt haben, fehlt auf „Ob(servant)“ dann allerdings doch noch der absolute Überhammer, der die Platte richtig einschlagen lässt. Zudem ist der Drumsound viel zu künstlich geraten, so dass man ingesamt sicherlich weiterhin hart an sich arbeiten muss.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

PSYCROPTIC - Weitere Rezensionen

Mehr zu PSYCROPTIC