Band Filter

PUBLIC SERVICE BROADCASTING - The Race For Space

VN:F [1.9.22_1171]
Artist PUBLIC SERVICE BROADCASTING
Title The Race For Space
Homepage PUBLIC SERVICE BROADCASTING
Label TEST CARD RECORDINGS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Hinter PUBLIC SERVICE BROADCASTING verbergen sich die beiden Songtüftler J. Willgoose, Esq. und Wrigglesworth. 2013 traten sie erstmals mit ihrem umjubelten Debüt „Inform – Educate – Entertain“ in Erscheinung und erreichten einen beachtlichen Platz 21 in den britischen Album-Charts. 18 Monte tourten PSB durch die ganze Welt, spielten auf Festivals, gaben ausverkaufte Headliner-Shows und supporteten Größen wie die ROLLING STONES, NEW ORDER und die MANIC STREET PREACHERS.

„The Race For Space“ beschäftigt sich nun mit der Zeit, als die USA und die ehemalige UdSSR um die Vormacht im All kämpften. Dazu bediente sich das umtriebige Duo historisch wichtiger Filme aus dem britischen Film Institut und verband Filmsamples mit Schlagzeug, Gitarren, Banjos und Elektrosounds. Wer jetzt an KRAFTWERK denkt, ist schon mal auf der richtigen Spur. BRITISH SEA POWER und STEREOLAB wären weitere Referenzen, die neben DISCLOSURE genannt werden könnten. Wobei PSB weniger zum Tanzen als zum Zuhören animieren. Ein Song wie „Gagarin“ (zu dem es auch ein sehenswertes Video gibt) eignet sich vom Grundsatz zwar für den Dancefloor, doch „The Race of Space“ verlangt einfach ein bisschen mehr Aufmerksamkeit – ganz so wie eine aufregende Mond-Erstbereisung.

Das Zweitwerk von PUBLIC SERVICE BROADCASTING ist ebenso spannend und bewegend, witzig wie kraftvoll geraten. Für ihre Release-Konzerte zu „The Race For Space“ hat sich das Duo aus London etwas ganz besonderes einfallen lassen. Am 26. und 27. Februar wird es nämlich Live-Übertragungen aus dem National Space Centre in Leicester geben –  Tickets dazu waren binnen 24 Stunden schon nicht mehr zu bekommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

PUBLIC SERVICE BROADCASTING - Weitere Rezensionen

Mehr zu PUBLIC SERVICE BROADCASTING