Band Filter

QONIAK - Mutatio

VN:F [1.9.22_1171]
Artist QONIAK
Title Mutatio
Homepage QONIAK
Label HUMMUS RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

QONIAK besteht aus Vincent Membrez an den elektronischen Tasten und Lionel Friedl am Schlagzeug. Die beiden haben sich einst auf dem Gymnasium kennengelernt und auf der Jazz-Schule Luzern wiedergetroffen. Die beiden teilen die Vorliebe für Improvisationen und die Sprengung aller gängigen Formate.

In diesem Sinne sollte man von „Mutatio“ auch auf keinen Fall Eingängigkeit erwarten! Vielmehr wird auf dem Silberling über knapp 40 Minuten und acht Songs Krach äh Musik gemacht. Es ist ein stürmischer, harter Rhythmus, der einem da entgegenschallt. Metronomisch, eigensinnig, angriffslustig und drängelnd. Verbunden mit einem garstigen, funky-technoiden Riff, auf einem Vintage-Moog-Synthie gespielt. Das kann ganz schön an die Nerven gehen, denn die Kombi aus zeitgenössischem Jazz, Techno, Industrial und Math-Rock ist schon eine Herausforderung. Überlagernde Tempi und rhythmische Brüche können zweifellos auch Kopfschmerzen bereiten; man muss schon ganz schön hart im Nehmen sein, um dem Sound des knöpfchendrehenden Duos folgen zu können.

Ich will ehrlich sein: Mich überfordern die abstrakten Klanglandschaften der Schweizer. Vielleicht hätte mir ein wenig Gesang geholfen, um der nervösen, nennen wir es mal Free-Jazz-Grundstimmung zu entkommen. Wie auch immer: wahrscheinlich steht hinter „Mutatio“ ein geniales Konzept, das ich nur leider in meiner Beschränktheit nicht erkennen konnte. Vielleicht habt Ihr ja mehr Erfolg…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu QONIAK