Band Filter

Request did not return a valid result

RADIO DORIA - Die freie Stimme der Schlaflosigkeit

VN:F [1.9.22_1171]
Artist RADIO DORIA
Title Die freie Stimme der Schlaflosigkeit
Homepage RADIO DORIA
Label UNIVERSAL/ POLYDOR
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.3/10 (3 Bewertungen)

Jan Josef Liefers, seines Zeichens Schauspieler und als solcher überwiegend Gerichtsmediziner zu Münster, hat mit der Band RADIO DORIA ein neues Album auf den Markt gebracht. Für das Sextett rund um den Komponisten, Songwriter und Frontmann, das mittlerweile seit zwölf Jahren zusammen musiziert, ist es der dritte Longplayer. Präsentiert wird melodischer Deutsch-Pop mit eingängigen und tanzbaren Melodien, von der so manche zum Träumen einladen. Die Texte sind zum Teil sehr poetisch und erzählen Geschichten zwischen Traum und Wirklichkeit. Psychedelisch und traumwandlerisch wirken die Songs und sorgen für verliebte Stimmung der Paare, so sie denn gemeinsam der Musik lauschen. Die Geschichten berichten vom Alltag, von den Menschen und ihren Beziehungen, von tausend kleinen Momenten, wie sie jeder schon mal erlebt hat.

Obwohl die Musiker so viele Jahre schon gemeinsame Sache machen (zunächst unter dem Namen OBLIVION), haben sie mit diesem Album zum ersten Mal auch einen gemeinsamen Sound gefunden, der sich vom ersten bis zum letzten Track durchzieht. Das wird für eingefleischte Fans wohltuend sein, funktioniert auch bestens als Musik im Hintergrund. Eine besondere Herausforderung stellt die Musik aber nicht dar. So manchem Hörer mag der einheitliche Sound dann wieder zu eintönig klingen und zu wenig unterscheidbar von anderen deutschen Musikern. Aber das ist wie immer Geschmackssache. Viele Lieder können schnell mitgesungen werden, Melodien und Texte gehen schnell ins Ohr und prägen sich ein.

Mir gefällt der Sound vor allem, wenn es in Richtung Rockballade mit ausgeprägtem Gitarrenspiel („Rückenwind“) geht, davon hätte ich mir etwas mehr gewünscht…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu RADIO DORIA