Band Filter

REDEMPTION - Frozen in the Moment – Live in Atlanta (CD/ DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist REDEMPTION
Title Frozen in the Moment – Live in Atlanta (CD/ DVD)
Homepage REDEMPTION
Label INSIDE OUT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Prog-Starversammlung REDEMPTION bringt nach 3 unglaublichen Studioalben eine famose Live-DVD/ CD-Kombination raus, die man in dem Bereich getrost zum wertigsten zählen kann, was es gibt! Gegründet im Jahre 2000 vom amerikanischen Gitarristen Nicolas van Dyk wurden von Anfang an Nägel mit Köpfen gemacht und dem musikalischen Anspruch entsprechend mal gleich einige Koryphäen verhaftet, die bis heute an Bord geblieben sind! So zaubert Bernie Versailles (AGENT STEEL, ENGINE) auf der zweiten Klampfe, Ray Alder (FATES WARNING) brilliert als Frontmann und die Rhythmussektion Chris Quirarte (Drums)/ Sean Andrews (Bass) legt den perfekten Teppich unter die Songperlen. Etliche weitere namhafte Gastmusiker begleiteten zudem die bisherigen 3 Alben. Dass das Songmaterial dementsprechend außergewöhnlich sein muss, ist bei dieser exquisiten Ansammlung nur logisch.

Dass die 2005er-Scheibe „The Fullness of Time“ im französischen Hard Rock-Mag gar mal eben DREAM THEATERs „Octavarium“ abhängte und der Track „Sapphire“ in Prog-Communities zum Progsong des Jahres gewählt wurde, überrascht da nicht mehr! Für das vorliegende Package wurde der 2007er-Headlinergig beim Prog Power-Festival am 5.10.2007 mitgeschnitten, vor satten 1200 Fans! 9 absolute Prog Perlen erwarten den Hörer in gut 70 Minuten, besser kann man diese Musik nicht zelebrieren! Technisch und kompositorisch über jede Kritik erhaben erschallen Ohrwürmer wie „Bleed me Dry“, „Nocturnal“ oder eben das unglaubliche „Sapphire“ in perfektem Sound. Das abschließende Knallerteil „The Death of Faith and Reason“ kann man schon als thrashig bezeichenen! Licht und Bild sind ebenfalls erste Sahne, die Progtypische Un-Action auf der Bühne fällt da kaum ins Gewicht. Alleine die fantastischen Soli der einzelnen Musiker zu bestaunen fesselt schon genug! Keyboarder Greg Hosharian zockt dabei auch auf allerhöchstem Niveau, traumhaft, wie die Herren sich auf der Bühne blind verstehen. Es gibt auch abseits von DREAM THEATER/ SYMPHONY X noch genügend Musiker/ Bands, die auf dem gleichen Level zocken… REDEMPTION zählen allemal dazu!

Schön auch, dass es diesmal ein schön gestaltetes Booklet gibt mit etlichen großen Fotocollagen und allen Texten. Als Bonusmaterial gibt es das Video zu „Bleed my Dry“ und einen Diary-Beitrag, der mit einem unveröffentlichten (!!! )11-Minutensong untermalt ist – das nenn ich mal Kaufanreiz! Die beiliegende CD enthält das Konzert noch mal als Audio. Für Prog Metaller eine unverzichtbare Sache!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

REDEMPTION - Weitere Rezensionen

Mehr zu REDEMPTION