Band Filter

Request did not return a valid result

RELIQUARY - Winter World

VN:F [1.9.22_1171]
Artist RELIQUARY
Title Winter World
Homepage RELIQUARY
Label BLACK RAIN
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

RELIQUARY legen nach ihrer Gründung gut los – die Band aus Amerika veröffentlicht mit “Winter World” ihr erstes Album, und planen, bereits im Sommer 2007 das zweite nachzuschieben. Kann das funktionieren? Ich behaupte einfach mal: Ja, kann es.

„Winter World“ präsentiert sich als solides Einstiegsalbum, auf dem sich insgesamt – auf der mir vorliegenden Fassung – 12 Songs und ein Bonustrack tummeln. Oder genauer gesagt, ein Intro, 11 Songs und ein Bonustrack, die einem schon beim ersten Reinhören ein sehr flüssiges Hörerlebnis bieten. Nicht nur Sängerin Kara, deren Stimme mich in einigen Songs leicht an EMILY AUTUMN erinnert, überzeugt durch eine gelungene Umsetzung der Stücke. Das ist auch schon die einzige Gemeinsamkeit mit selbiger Band, denn ansonsten ließe sich RELIQUARY vielleicht am ehesten mit einer Mischung aus QNTAL und FAITH AND THE MUSE vergleichen. Gleich der erste Song „Destroy“ besticht mit seiner Mischung aus Synthies und Gitarren, für die die beiden anderen Mitglieder der Band sorgen. Das tun sie durchgehend gut und weitestgehend abwechslungsreich. So kommen bei „Dreams torn away“ lebendigere musikalische Elemente zum Einsatz, während „Beyond dreams“ beinah schon als Lied für einen ruhigeren Soundtrack durchgehen könnte. Nahezu rockig wird es beim Titelsong „Winter World“, der damit aber auch eher alleine bleibt.

Allerdings schaffen RELIQUARY es nicht, bei jedem Titel so starke Akzente zu setzen, dass das Album nach zwei- bis dreimal Hören nicht doch ein wenig langatmig wird. Für den ein oder anderen chilligen Abend sicherlich geeignet, als Dauerdreher im CD-Spieler eher nicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu RELIQUARY