Band Filter

REPULSE - Prime suspect

VN:F [1.9.22_1171]
Artist REPULSE
Title Prime suspect
Homepage REPULSE
Label Aural Attack Productions
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.3/10 (4 Bewertungen)

Hardcore aus Deutschland, da kommen einem unweigerlich erstmal die Ryker´s in den Sinn. Aber da deren Schaffensphase ja bekanntlich beendet ist, verweilt dieser Gedanke nur kurz. Und natürlich steht auf dem Cover ja auch Repulse und nicht Ryker´s. Allerdings sind die ersten Formalitäten gar nicht mal so unterschiedlich. Statt aus Kassel kommen Repulse nämlich aus Salzgitter und „Prime suspect“ ist bereits ihr zweiter Longplayer. Die Scheibe hat, wie es sich für Hardcore gehört, eine recht kurze Spielzeit, kann aber mit der Energie längerer Alben mithalten.

Nach einem Hellraiser-Intro, mit dem die Jungs schon mal Geschmack beweisen, geht’s dann direkt los. Old-school Hardcore steht auf dem Programm. Versetzt mit anständigen Mosh-Parts und sehr straight gespielt. Ein ums andere Mal wird man vom Stil her an die göttlichen Madball erinnert, auch wenn man einen so hohen Level noch nicht erreicht. Dennoch sehr solide, wenn auch nicht unbedingt eigenständig. Aber schließlich will man ja Hardcore-Stuff genau dieser Sorte hören. Die Vocals von Frontmann Frank klingen ähnlich wie bei den Franzosen Kickback, zumindest wie auf deren mir bekannten coolen ´95-er Debutalbum „Cornered“. Dazu kommen häufig Hardcore-typische Backing-Vocals. Teilweise, nicht zuletzt auch aufgrund des Sounds, hat die Mucke sogar einen Metalcore-lastigen Einschlag. Informieren könnt ihr euch unter anderem auf der Labelpage von Aural Attack.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu REPULSE