Band Filter

REQUIEM LAUS - The Eternal Plague

VN:F [1.9.22_1171]
Artist REQUIEM LAUS
Title The Eternal Plague
Homepage REQUIEM LAUS
Label 666 PRODUCTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Tja, so manch einer braucht halt etwas länger. Die Portugiesen REQUIEM LAUS z.B. brauchten von den ersten Demos zum Debüt mal eben gute 16 Jahre. Und trotz fehlender Album-Belege sollte man in dieser Zeit doch eine gewisse spielerische Klasse erreicht haben. Doch das südländische Trio wandelt scheinbar noch immer in Demo-Zeiten umher.

So klingen die Riffs auf „The Eternal Plague“ sehr uneigenständig und uninspiriert. Kein frischer Groove, keine überraschenden Tempi-Wechsel, durchschlagende Wucht oder ein fettes Break… da werden die Songs einfach nur monoton runtergeschreddert. Da helfen auch die im Ansatz halbwegs gelungen Soli nicht viel. Mit soviel Erfahrung sollte man eines auch mal sauber zum Ende bringen können. Recht satt sind immerhin die Vocals geworden, auch wenn es stilistisch kaum Unterschiede zu einem Bastard aus Barney Greenway (NAPALM DEATH) und Chris Barnes (SIX FEET UNDER) gibt. Unverständlichkeit im Growl ist dann doch nicht alles. Sehr viel allerdings kann doch ein richtiger Drummer oder wenigstens ein ordentlich programmierter Compi sein. Einfach monotones Geholze und unspektakuläre Thrash-Rhythmen passen sich zwar gut ins Gesamtbild ein, geben aber bestimmt keinen Anlass zu Hoffnung.

So ist es abschließend sicherlich dann kein Wunder, warum REQUIEM LAUS so lange Jahre im Nichts herumgedümpelt sind. Für manche Bands reicht es einfach nicht für mehr.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu REQUIEM LAUS