Band Filter

REVOLTING - Hymns of Ghastly Horror

VN:F [1.9.22_1171]
Artist REVOLTING
Title Hymns of Ghastly Horror
Homepage REVOLTING
Label FDA REKOTZ
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ein paar nackte und geköpfte Leiber, blutige Messer, Totenschädel, kopflose Priester… ja, hier regiert der Horror und nach REVOLTINGs Meinung zählen natürlich nur die Originale und kein Remake! Und was Tausendsassa Rogga Johansson (u.a. RIBSPREADER, PAGANIZER und mind. 500 andere Bands!) sagt, muss auch so sein! Da kann man die geköpften Titten-Mäuschen ja ruhig schon bei den vorigen Artworks verdaddelt haben. Naja, und wirklich original klingt der Sound von REVOLTING natürlich auch auf „Hymns of Ghastly Horror“ nicht, denn wie zuvor und auch bei allen anderen Rogga-Bands steht natürlich Death Metal im Vordergrund!

Da fragt man sich natürlich, warum man sich noch REVOLTING reintun sollte, wenn man schon PAGANIZER u.a. kennt? Naja, was dort funktioniert, ist auch bei „Hymns…“ sicherlich nicht schlechter umgesetzt. Treibende Drummings mit walzender Doublebass, dafür aber kaum Blasts, vorwärts-thrashende Riffings mit einigen netten Melodie-Einlagen und schön tiefgerichtete und nicht zu gutterale Vocals und fertig ist ein weiteres druckvolles Death Metal-Album aus Schweden mit Schwerpunkt auf Horror und Splatter anstatt auf Satan und Hölle. Böse ist es dennoch und ordentlich Wumms haben die 36 Minuten durch die satte Produktion auch! Mehr wollen die Jungs nicht erreichen und genau damit werden auch viele Deather gut zufrieden sein!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

REVOLTING - Weitere Rezensionen

Mehr zu REVOLTING