Band Filter

REX MÜNDI - IHVH

VN:F [1.9.22_1171]
Artist REX MÜNDI
Title IHVH
Homepage REX MÜNDI
Label DEBEMUR MORTI
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Franzosen-Black Metal war ja schon immer anders… was nicht unbedingt auch spannender bedeutet, das beweisen einmal mehr REX MÜNDI, die – uhhhhh geheimgeheim – sich in namentliche Nebelschwaden hüllen und im Internet nicht stattfinden.

Deren auf Albumlänge aufgeblasenes Demo „IHVH“ sirr-scheppert mit recht flachem Sound klirrend aus der Anlage, wenn´s denn mal frostig-schnell zur Sache geht. Denn viel zu häufig wird vollgebremst und auf Möchtegern-Böse-Atmosphäre gesetzt, die aber ebenso verpufft, wie die Rasereien mit ihrem miesen Drumcomputer (hört sich zumindest verdächtig schlecht danach an!). So richtig Kacke sind Songs wie „Naphtali“ oder „Pious Angels (Sefer Seraphim)“(fast 11-minütiger, orientalisch angehauchter Monumentalschinken!) aber auch nicht, eine gewisse Black Metallische Atmosphäre kann man dem ganzen schon zusprechen. Nur halt noch ziemlich unausgegoren und Soundmäßig unter aller Kanone. Dissonante Töne, vor allem Gitarren, dürfen nicht fehlen auf einem richtigen Franz-Deibelteller – da sind REX MÜNDI aber noch keine Meister drin.

Mit dem ebenfalls 11 Minuten langen Schlußtrack „Raising my Temples“ zeigt man nochmals ganz gute Ansätze früher IMMORTALiger Art, die einem zumindest eine Reinhör-Empfehlung für die Black Metal-Fraktion abringt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu REX MÜNDI