Band Filter

RIVERBOAT GAMBLERS - Underneath The Owl

VN:F [1.9.22_1171]
Artist RIVERBOAT GAMBLERS
Title Underneath The Owl
Homepage RIVERBOAT GAMBLERS
Label VOLCOM ENTERTAINMENT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Ein Sound, der wie eine wütende Maschine klingt, die unter Volldampf Höchstleistung bringt. So war mein erster Eindruck von „Underneath the Owl“ der Band RIVERBOAT GAMBLERS. Die 5 texanischen Jungs kommen auf ihrem vierten Album kraftvoll, dynamisch aber trotzdem melodisch daher und bringen eine gelungene Mischung aus Punk und Rock so abwechslungsreich auf den Punkt, dass es ganz einfach Spaß macht, zuzuhören. Die schnellen und harten Gitarrenriffs sind ein toller Kontrast zu der eher klangvollen Stimme und schaffen es somit, dass die Songs rockig aber immer noch melodiös daher kommen.

Gleich beim Opener „Dissdissdisskisskisskiss“ legen die Amis richtig los und lassen es krachen. Ein Song, der wirklich hart, rockig, schnell und in weniger als 2 Minuten auch schon wieder Geschichte ist. Selbst etwas ruhigere Lieder wie „Robots may break your Heart“ wirken nicht lahm und die dezent im Hintergrund eingesetzten Glockenspielklänge gestalten das ganze schön abwechslungsreich. Dann schaffen sie es sogar noch, eine richtige Ballade zu präsentieren. „The Tearjerker“ kommt schön ruhig und sentimental rüber und beweist, wie vielseitig die RIVERBOAT GAMBLERS sind.

Für das Punk-Genre ist „Underneath the Owl“ eigentlich schon zu „gut“, aber das Album beweist, dass diese Musikrichtung schon lange nicht mehr nur 3 Akkorde und stumpfes Phrasengedresche ist. Dementsprechend ein absoluter Tipp meinerseits, nicht nur für Freunde des Punkrocks, sondern für alle, die auf eine gute, gelungene Rockmischung stehen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu RIVERBOAT GAMBLERS