Band Filter

ROTOR - Sechs

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ROTOR
Title Sechs
Homepage ROTOR
Label NOISOLUTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Weshalb sich mit Albumtiteln rumquälen, wenn man auch einfach durchnummerieren kann! Vielleicht haben sich das auch ROTOR gedacht und entschieden, ihre Platten schlicht mit Zahlen zu versehen. Nach 20 Jahren Bandgeschichte sind die vier Jungs aus Berlin-Marzahn inzwischen bei der Nummer „Sechs“ angekommen und wie zuvor steht bei den Herren filigraner instrumentaler Stonerrock auf dem Programm.

Wer nun denkt, dass bei ROTOR der Minimalismus regiert, weil man sich den Gesang und aufwändige Bezeichnungen der Langrillen verzichtet, liegt allerdings ganz falsch. Die beiden Gitarren nebst Bass und Schlagzeug sorgen für einen rhythmisch vertrackten Sound, der in gleichem Maße schwer groovend und leicht schwebend. Angefangen beim gitarrendominierten Opener „Falscher Dampfer“, über das rastlose „Allmacht“, in dessen ruhigeren Momenten auch ein Tasteninstrument zu gefallen weiß. Dank „Ferner liefen“ geht es wenig später mit viel Fuzz und Abwechslungsreichtum in die Vollen, ehe sich das straighte „Abfahrt!“ sein Ausrufezeichen redlich verdient und nichts anbrennen lässt. Mit „Vor dem Herrn“ wird abermals nach allen Regeln der Kunst gefrickelt und geprogt, bevor das finale „Druckverband“ als diabolischer Doomer ums Eck geschlichen kommt.

Auf der Zielgeraden ziehen ROTOR nochmals alle Register und beweisen, dass in ihnen immer noch eine schwer riffende Stoner-Dampframme steckt. „Sechs“ besticht mit Sounds, die trotz vielleicht bisweilen ungewohnten Strukturen ihren Weg in des Hörers Gehörgang finden und in den Hirnwindungen angekommen für so manches Aha-Erlebnis sorgen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ROTOR - Weitere Rezensionen

Mehr zu ROTOR