Band Filter

ROTTEN SOUND - Consume to Contaminate

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ROTTEN SOUND
Title Consume to Contaminate
Homepage ROTTEN SOUND
Label SPINEFARM
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eigentlich wollten die finnischen Grind-Urgesteine von ROTTEN SOUND eine Pause einlegen. Erst recht, weil man für eine Weile ohne Drummer da stand. Doch der Einstieg von Sami Latva (DEATHBOUND) brachte neuen Schwung in die Combo und Schwupps war die neue EP fertig.

Und auf dieser präsentieren die „bekloppten“ Finnen wieder alle ihre Stärken! Brachiales Geballer, fetter Groove und amtlicher Sound. Zwar erstaunt das eröffnende „Decay“ mit einem sehr langsamen Einstieg, doch dann knallt der Track ohne Vorwarnung wieder voll auf die 12 und sofort ist klar, dass Sami mehr als locker den nun hauptamtlich bei WINTERSUN klöppelnden Kai Hahto ersetzen kann. In 15 Minuten ballern die Jungs 8 Tracks hinunter, dass einem im ersten Durchlauf gar nicht so klar, wird was da eigentlich abgegangen ist. In einem Rutsch prügeln, grooven und riffen die Songs durch, dass es eine wahre Freude ist. Fette Basslines, fiese Stimme, knallende Riffs und kurze Pausen genau da, wo sie von Nöten sind… nämlich so gut wie gar nicht! Bei allem Tempo dann noch so einen Mosh-Faktor und Arsch-Groove zu kreieren, das können eigentlich nur ROTTEN SOUND. Und glaubt man, dass die Birne schon abgeschraubt ist, legen diese Finnen immer noch einen drauf.

Ein weiterer Killer in der eh schon vor Hammern strotzenden Discography von ROTTEN SOUND!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ROTTEN SOUND - Weitere Rezensionen

Mehr zu ROTTEN SOUND