Band Filter

ROWAN OAK - It’s Hard To See You Clearly (EP)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ROWAN OAK
Title It’s Hard To See You Clearly (EP)
Homepage ROWAN OAK
Label COLOSSUS TAPES
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

ROWAN OAK sind eine vierköpfige Emo-Punk-Kapelle, die seit 2012 die Neunziger wieder aufleben lassen. Da ist es nur konsequent, dass Flo (Gesang & Gitarre), Phil (Gitarre), Alex (Bass) und Moritz (Drums) jetzt in Eigenregie ein Tape rausbringen.

„It’s Hard To See You Clearly” enthält drei Songs und ist auf 50 Kopien beschränkt. Ein Cassetten-Tape sollte man nach Möglichkeit also  noch sein Eigen nennen, für alle Fälle wird beim Kauf aber auch ein Download mitgeliefert. Und was gibt’s auf die Ohren? Mit „Jeff Bridges“ gleich einmal knackige Pop-Punk-Melodien, auf die mit „Fail/Safe“ zunächst leisere Töne folgen. Doch es dauert nicht ganz lange, bis auch hier wieder die Emo-Gitarren das Sagen übernehmen. Bleibt noch „To You“, das für einen gefühlvoll-schrammeligen Abschluss des kleinen Ausfluges in ROWAN-OAK-Gefilde sorgt.

Zwei kleine Veröffentlichungen gab es in den beiden letzten Jahren bereits, wer auf Bands wie TEXAS IS THE REASON, THE GET UP KIDS oder auch PRAWN steht, sollte auch bei ROWAN OAK und „It’s Hard To See You Clearly“ ruhig mal reinhören. Es lohnt sich.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ROWAN OAK