Band Filter

RUNNER - Always Repeating

VN:F [1.9.22_1171]
Artist RUNNER
Title Always Repeating
Homepage RUNNER
Label RUN FOR COVER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

RUNNER ist das Projekt des mittlerweile in Los Angeles lebenden Songwriters und Multiinstrumentalisten Noah Weinman. Das Langspiel-Debüt „Always Repeating“ wurde in Eigenregie überall dort aufgenommen, wo der Künstler zu diesem Zeitpunkt zuhause war. Es handelt sich um eine Art musikalische Reflexion über die Isolation und Angst, verursacht durch ein Gefühl der Entwurzelung. Der Erstling dokumentiert den Kreislauf des Rückblicks und Vorwärtsgehens, der Entfremdung, die sich zur Versöhnung wandelt. Im Wesentlichen handelt es sich bei RUNNER um ein Soloprojekt, das jedoch mit einer ständig wachsenden, bisweilen siebenköpfigen musikalischen Gemeinschaft von Musikern, die an Alben und Shows mitarbeiten, einhergeht.

Da Mastermind Noah selbst singt und darüber hinaus auch Gitarre, Bass, Banjo, Trompete, Piano, Synthie und Drums spielt, bräuchte es zumindest im Studio nicht wirklich Mitstreiter und da er auch für andere Kapellen als Produzent arbeitet, dürfte klar gewesen sein, dass er auch sein eigenes Baby komplett selbst schaukelt. Finalisiert wurden die Aufnahmen im vergangenen Herbst mit einem mobilen Studio-Setup in Western Massachusetts und Woodstock. Sein Antritt war es, eine perfekte Balance zwischen intimem und melancholischem Songwriting durch die Linse der Hi-Fi/Lo-Fi-Dynamik zu schaffen; inspiriert wurde er dabei von einigen seiner Lieblingskünstler wie BON IVER, THE MICROPHONES und JULIEN BAKER.

Womit wir schon mal die potenzielle Hörerschaft von „Always Repeating“ ein wenig eingegrenzt hätten. Die 10-Track-Sammlung besteht aus fünf neu aufgenommenen Versionen von Songs, die auf RUNNERs 2017er Debüt „Awash“ und der 2020er „One of One“-EP erschienen sind. Obwohl die Songs über einen Zeitraum von drei Jahren geschrieben wurden, hat Weinman inhaltlich stets mit dem gleichen Problem zu kämpfen: Unsicherheiten über sein Leben. „Always Repeating“ erzählt letztendlich den Beginn von Noahs Reise als RUNNNER und seine zyklischen Gefühle, immer wieder verbunden und dann von der Welt getrennt zu sein. Dies geschieht mit in der Tat sehr intimen und melancholischen Texten, die in zurückhaltende, gleichzeitig aber auch intensive Melodien verpackt werden. Anspieltipps: der Opener „Monochrome“, der mit warmen Tonfolgen von Noahs Schwierigkeiten berichtet, sich an alltägliche und bedeutende Momente seiner Vergangenheit zu erinnern. Außerdem das bereits genannte „Awash“, welches das Gefühl des Verlorenseins und Treibens durch schmerzende Melodien und akustischen Riffs unterstreicht und das banjoschwangere „Urgent Care“, das derweil mit Humor und Unbeschwertheit berührt. Mein persönlicher Favorit: das zarte „Trundle Bed“ mit seiner großartigen Instrumentierung.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu RUNNER