Band Filter

SAM - Destruction Unit

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SAM
Title Destruction Unit
Homepage SAM
Label PRONOIZE/ DARK DIMENSIONS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.6/10 (5 Bewertungen)

Endlich ist es soweit, das zweite Album von SAM kommt auf den Markt. Dank MySpace und einigen Remix-Arbeiten bin ich auf die beiden Herren der Schöpfung gestoßen. Sie gefielen mir auf Anhieb, denn ihr Sound liegt auf einer Wellenlänge mit SOMAN und XOTOX, sozusagen Industrial mit Hardcoretechno gepaart. Die durchgehend hohe BPM Zahl ist überaus pulserhöhend, hier wird gewummert und geknarzt, was die Boxen hergeben. Natürlich fehlen die obligatorischen Samples nicht, und abgesehen von dem geilen bombastischen Sound, fasziniert mich die tiefe Detailversessenheit, die in den Songs steckt.

Die Stücke sind vielschichtig arrangiert und bieten zu keinem Zeitpunkt Langeweile, da merkt man doch, dass in Industrial viel mehr stecken kann, wie es die meisten (Unwissenden) immer behaupten. Dafür, dass es sich bei dieser CD um einen durchgängigen Tanzwettbewerb handelt, überrascht die integrierte Vielfalt umso mehr, denn ich kenne kaum jemanden, der so viel Abwechslungsreichtum in diesem Genre zustande bringt. Von der Genialität her würde ich SAM am ehesten mit KIEW vergleichen, nur dass hier hauptsächlich die Basedrum gequält wird und ich vor meinem geistigen Auge die Cybergoths bis zur totalen Erschöpfung tanzen sehe.

Was wäre ein aktuelles Album ohne Remixfutter, und so haben einige Freunde wie XOTOX oder REAPER Arbeiten beigesteuert, die sich perfekt zum Original Material des Albums fügen. Was soll ich sagen, ein fantastischen Club Album ist „Destruction Unit“ allemal geworden, es hat auch meine Ansprüche vollends befriedigt und somit kann ich SAM nur noch in der Ehrenhalle der besten aktuellen Industrialbands begrüßen. Folgerichtig bekommt die Scheibe auch die Höchstnote von mir.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SAM - Weitere Rezensionen

Mehr zu SAM