Band Filter

Request did not return a valid result

SAMMATH - Triumph in Hatred

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SAMMATH
Title Triumph in Hatred
Homepage SAMMATH
Label FOLTER RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Dass auf einem Album von vorne bis hinten durchgepoltert wird, ist im Black Metal ja wahrlich nicht gerade selten. Bloß wenn man diesen Weg geht, sollte man dies wenigstens auf einem haltbaren und vor allem durchhaltbaren Level tun. Keiner verlangt ein furioses Machwerk, das Alben wie „Battles in the North“ oder gar „A Grand Declaration of War“ in den Schatten stellt, aber solide Arbeit darf man schon erwarten.

Und dieses Ziel erreichen SAMMATH mit „Triumph in Hatred“ so gerade eben. Die Holländer legen gleich mit „Blood“ unter Vollgas los und kommen nach gut 40 Min. mit „The Dead lay torn“ über die musikalische Ziellinie. Dazwischen findet man abgesehen vom etwas gedrosselten Titelstück kaum Erholungspausen. An sich nicht das schlimmste, schade nur, dass auch sonst nicht viel passiert. Die fiesen Screams, sowie die eingeflochtenen Melodie-Ansätze scheinen aus dem Standard-Setzkasten des Black Metal zu stammen, werden aber durchaus ordentlich dargeboten. Für eine solch brutale Ausrichtung sollte man sich allerdings dann doch einen Drummer in die Reihen holen, der nicht hier und da mal den Faden verliert.

So rauscht „Triumph in Hatred“ ziemlich emotionslos an einem vorbei. Es gibt keine großen Spannungsbögen, Highlights oder Aha-Momente, die einen aus der Lethargie reissen und aufhorchen lassen. Sicherlich hat man im Black Metal schon um einiges schlechtere Ware geboten bekommen, aber auch mind. genausoviele bessere Werke.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SAMMATH