Band Filter

SAMORRA - Landscape Agony

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SAMORRA
Title Landscape Agony
Homepage SAMORRA
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Nach 2 tollen Alben über Metaltrait/ Soulfood hat man sich im Hause SAMORRA entschlossen, das neue Werk komplett frei als Download zu veröffentlichen! Quasi als Dank an all jene, die die Band seit Jahren unterstützen und als Seitenhieb auf das derzeitige Gelaber von wegen „allen geht’s so schlecht“ etc. Vor allem der Musikindustrie kann es gar nicht so mies gehen, wie immer kolportiert wird – wer bezahlt denn den ganzen Schrott, der derzeit in Unmengen auf den Markt geworfen wird??? Egal.

Das dritte Album der deutschen Alternativ-Rocker ist einen Tacken härter ausgefallen als das 2007er-Werk „Religion of the Unbroken“. Mit dem treibenden Banger „2012“ brät man von Beginn an gut los, fetten Groove entwickelt die Combo auch im geilen „Ashes“. Der latente Alternativ-Touch der Vorgängerscheibe ist zum Glück geblieben, nur die Gitarren krachen diesmal tiefer gelegt und insgesamt klingt das alles metallischer. Ok, die Produktion ist jetzt nicht der ganz große Wurf – das Schlagzeug tönt zu schepprig und der tolle Gesang ist manchmal zu weit im Hintergrund – aber hier ist auch nicht die große Kohle am Start gewesen und das Scheibchen gibt’s schließlich für lau! Die Songs rocken auf jeden Fall besser, wie so manch übergehypte Labelcombo und wieso man mit leicht melancholisch-düster angehauchten Songs wie „Crimson Rain“ nicht bei einer Firma seinen Otto druntersetzen kann, ist mal wieder äußerst rätselhaft. Einziger kleiner Kritikpunkt im Songwriting wäre höchstens die leichte Gleichförmigkeit der 9 Songs (Ausnahme: Der ruhigere Schlußsong „This is when I“), was der Klasse der Scheibe aber keinen Abbruch tut! Fetzige Groover wie „The Core“ sollte der Alterna-Metaller (DISTURBED, NICKELBACK und Konsorten) schon gehört haben (zumal es ja noch nicht mal was kostet!)!

Unbedingt anchecken die Jungs!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SAMORRA - Weitere Rezensionen

Mehr zu SAMORRA