Band Filter

SARA INDRIO - Dark Clouds, Silver Linings

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SARA INDRIO
Title Dark Clouds, Silver Linings
Homepage SARA INDRIO
Label DIVINE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hierzulande ist SARA INDRIO bislang eher als Schauspielerin aus dem dänischen Film „Italienisch für Anfänger“ bekannt. In ihrer Heimat begann die Tochter eines Dänen und einer Italienerin jedoch bereits im zarten Alter von sechs Jahren ihren musikalischen Werdegang. Tourte, nachdem sie mit 19 ihre Schulkarriere auf der „Danish Conservatory“ beendet hatte, als Musikerin mit einer Vielzahl bekannter Künstler durch ganz Skandinavien und veröffentlichte nach Ausflügen ins Schauspiel 2004 ihr Debütalbum „Dark Clouds, Silver Linings“, welches jetzt auch bei uns erscheint.

Stilistisch erinnert die charismatische Sängerin teilweise an NORAH JONES oder AIMEE MANN und verzaubert mit ihren elf Songs auf eine Weise, die man in anbetracht ihrer Herkunft als „Scandinavian Blues mit italienischem Flair“ bezeichnen könnte. Entspannt startet „This Could Be The End“ mit zartem Gesang und dezenter Instrumentalisierung. In diesem Sinne schließt sich auch „The Moment” an. „Shout It Out“ betont stärker die Saiteninstrumente und legt etwas Tempo zu, bevor „Dumdadum“ melancholisch-verträumte Töne anschlägt, die vermittels Piano und Streichersektion präsentiert werden. Ganz anders das leicht countryeske „Come Home“, bei dem zur Bouzuki die Füße zu wippen beginnen. Streicher im Stil alter 50er-Jahre-Hollywood-Streifen eröffnen „Any Way“, die später von Akustikgitarren abgelöst werden. Letztere kommen auch bei „Too Old For Tears“ gemeinsam mit einem prägnanten Bass zum Einsatz, bevor „The Sadness of Eyes“ rhythmisch-beschwingt im Midtempo weitermacht. Minimalistisch geht’s bei „Mommy Says“ zu, während bei „Let It Go“ noch mal die Streicher einen großen Auftritt hinlegen. Zum Abschluss erwartet uns mit „You’re Right“ dezentes Pianogeklimper zu entrückten Vocals, was einen Hauch von Jazz verströmt.

Für die stillen Momente im Leben genau richtig. Leise Unterhaltung ohne Kitsch und Tamtam, stattdessen klassisches Songwriting, das schöne Melodien und eine hörenswerte Stimme offenbart.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SARA INDRIO