Band Filter

SARDONIC - Parasites

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SARDONIC
Title Parasites
Homepage SARDONIC
Label DB-AGENCY
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit ihrer letzten Langrille “Symptomaniac” konnten unsere Osnabrücker Nachbarn noch ordentlich bei mir punkten, doch nach den folgenden Tourneen mit u.a. VADER und MALEVOLENT CREATION wurde es für eine Weile ruhig um die Niedersachsen-Deather.

Nun, gut drei Jahre später, sind sie wieder da und melden sich mit einer neuen EP und neuem Basser wieder zurück. Dabei unterstreicht „Parasites“, dass SARDONIC nichts verlernt haben und weiterhin ordentlich Druck machen. So pumpt „Unskilled“ (was ein unpassender Titel für diese Band) gleich mächtig brutal nach vorne und schenkt den brachialen Death Metal-Parts noch gleich eine ordentliche Ladung Thrash mit ein. Man variiert gekonnt zwischen straighter Gangart, groovigen Einschüben und spielerisch anspruchsvollen Parts . Dazu wechselt Shouter Jojo passend zwischen satten Growls und fieser Keiferei. Sitzt, wackelt und hat Luft, sagt man da. Und den Blick nach oben gerichtet, denn die folgenden „Swarm“, „Cannibalism Gospel“ und auch „Death by a thousand Cuts“ zeigen eindrucksvoll, was es heisst, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Death Metal zu spielen, der eine gute Balance aus Brutalität, Eingängigkeit und spielerischem Können bietet und dabei immer schön die Old School-Fahne schwenkt!

SARDONIC bieten auf ihrer EP mehr Abwechslung als so manche Baller-Combo in ihrer gesamten Laufbahn. Dazu wurde das Ganze in einem druckvollen Sound umgesetzt, der kaum Wünsche offen lässt. Derzeit arbeiten die Osnabrücker an ihrer nächsten Full Length und man kann nur hoffen, dass man dieses Mal nicht wieder so lange warten muss!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SARDONIC - Weitere Rezensionen

Mehr zu SARDONIC