Band Filter

SCENT OF FLESH - Roaring Depths of Insanity

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SCENT OF FLESH
Title Roaring Depths of Insanity
Homepage SCENT OF FLESH
Label BLACK LOTUS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

So langsam scheint sich in Finnland eine Szene abseits des gängigen Gothic Metals zu entwickeln. Nach CALVARIUM und BLOOD ROSE beehren uns nun SCENT OF FLESH aus Imatra. Man gründete sich im Jahre 2000 und konnte schnell mit zwei mittlerweile ausverkauften Demos Erfolge erzielen. Bei den Griechen vom schwarzen Lotus erscheint nun der erste Longplayer und bietet inspirierten Death Metal amerikanischer Prägung.
Das bedeutet technisches Gitarrenspiel, runtergestimmte Klampfen und tiefes Geröchel. Ähnlich wie bei DYING FETUS oder diversen 90er Releases legt man Wert auf ausgefeilte Gitarrensoli. Die europäische Note wird aber nicht ganz außer acht gelassen, was sich an kleinen melodischen Akzenten abzeichnet. Immer wieder mal werden Akustikparts eingebaut oder auch melancholische Leads (z.B. „Dark Years of Carnage“). Ergebnis: Eine abwechslungsreiche Melange, die dennoch nicht übermäßig innovativ ausfällt. Im Strudel der Veröffentlichungen werden es die Finnen sicher schwer haben, sich freizuschwimmen, ein erster sehr ordentlicher Achtungserfolg ist aber allemal zu verzeichnen! Für alle Death Metaller alter Schule uneingeschränkt zu empfehlen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SCENT OF FLESH - Weitere Rezensionen

Mehr zu SCENT OF FLESH