Band Filter

SECRETUM - Happy, happy killing time

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SECRETUM
Title Happy, happy killing time
Homepage SECRETUM
Label METAL AGE PRODUCTIONS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wenn ich mir das Artwork dieser noch relativ unbekannten deutschen Band anschaue, muss ich unwillkürlich an PUNGENT STENCH denken, die über einen ebenso abgründigen Humor verfügen. Die Bandmember wahlweise im feinen Tarantino-Zwirn mit Zigarren oder durch Gasmasken verunstaltet, schön schräg. Aber wer sind SECRETUM überhaupt? Die Hauptstädter gründeten sich 1999, um die Bay Area mit Berlin zu verbinden, dementsprechend auch der Titel des ersten 4-Track Demos „Bloody Battle Berlin“. 2001 folgte „Stronger than you“ auf dem lediglich 2 Songs enthalten waren, die aber Metal Age zu einem Deal veranlassten. Beide Stücke veredeln auch die Debüt-CD.

Und auf dieser befindet sich feinster Death-Thrash in guter Produktion, sicher ein Highlight im slowakischen Label-Programm. Teilweise erinnert man an die Räudigkeit alter deutscher Heroen wie z.B. KREATOR, aber es lassen sich deutliche Schweden-Einflüsse entdecken. Als Referenz will ich hier mal THE CROWN benennen, die ebenso spieltechnische Vertracktheit mit rock`n`rolligen Abgehstücken paaren. Ab und zu werden auch schräge Samples eingestreut, wobei das aus „Full Metal Jacket“ sicher schon ein wenig ausgelutscht ist. Den „Gesang“ teilen sich auf dieser Veröffentlichung Maeztro und Centrox, heraus kommen brutale und kehlige Schreie. Mittlerweile ist die Band auf ein Quartett angewachsen, denn der Spanier Carlos B. Crosa alias Kato (Pink Panther geschaut?) hat den alleinigen Sängerposten in Anspruch genommen. Wie er klingt, kann jeder selbst erleben, denn die Berliner sind live sehr aktiv.

Eine wirklich positive und ungeschliffene Überraschung für alle Death- und Thrash Fans, denen jedes Keyboard zuwider ist, wenngleich das letzte Stück ein Industrial Remix des Openers darstellt. Den erkennt man aber nicht wirklich wieder, weil DJ Orange (Formosan Records) hier ganze und destruktive Arbeit geleistet hat. Hut ab vor einem hoffnungsvollen einheimischen Newcomer!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SECRETUM