Band Filter

SEMIOMIME - From Memory

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SEMIOMIME
Title From Memory
Homepage SEMIOMIME
Label AD NOISEAM
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Hinter SEMIOMIME steckt Noël Wessel, besser bekannt als DJ HIDDEN. Unter diesem Namen tritt der Holländer seit Jahren erfolgreich als Drum & Bass-/ Breakcore-Musiker auf und hat ebenfalls auf Ad Noiseam zwei Alben veröffentlicht. Mit seinem neuen Projekt zeigt sich Wessel von einer wesentlich ruhigeren Seite. Obwohl, ganz so neu ist SEMIOMIME nicht. Bereits 2003 erschien ein Samplerbeitrag des Projektes.

„From Memory“ ist nichts für die Tanzfläche, sondern für zu Hause. Drum’n’Bass-Muster und Hardcore-Beats sucht man hier vergebens. Elektronisch geht es zwar immer noch zur Sache, aber das eher in Form von IDM und Ambient/ Soundtrack. Einige wenige und sehr ruhige Breakbeats erinnern noch an alte Zeiten. Neu dazugekommen sind klassische Einlagen, zum Beispiel Pianospiele. Die 18 Stücke (ein Ghost-Track) sind alle instrumental und ineinander gemischt. Dadurch verschwimmen die einzelnen Titel zu einer imaginären Einheit.

Was bis jetzt Hintergrund-Textur für DJ HIDDENs Beats war, ist nun der Kern bei SEMIOMIME. Seine alten Fans kann er damit sicher nicht hinterm Stroboskop vorlocken. Und auch für Ambient-Anhänger tritt „From Memory“ kaum aus der schier endlosen Masse an Künstlern und solche, die sich dafür halten, heraus. Dafür ist SEMIOMIME einfach zu profan und plänkelt so gemütlich vor sich hin, ohne es jedoch zu schaffen, zu einem wahren hypnotischen Klangteppich zu werden. Einziger Lichtblick sind ganz coole Beats wie bei „Gnosis“, „Transistor“ oder „Later Days“. Beats, die an alte Zeiten erinnern. Manchmal haben unsere Großeltern doch recht: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SEMIOMIME