Band Filter

SENTA - Echo (EP)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SENTA
Title Echo (EP)
Homepage SENTA
Label SENTAHOOD
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Senta-Sofia Delliponti war von 2014 bis 2022 als OONAGH überaus erfolgreich. Nachdem sie im vergangenen Jahr unter dem Namen SENTA ihr Debütalbum „Egal wie weit“ veröffentlicht hat, legt die 34-jährige jetzt mit der EP „Echo“ nach. Erstmals hat sie ihre Musik selbst produziert, u.a. wurde von ihr dafür 2023 die frauengeführte Produktionsfirma Sentahood gegründet, hinter der sich auch ein gleichnamiger Podcast verbirgt.

Die EP besteht aus sechs Songs, den Anfang macht der treibende Titeltrack „Echo“, der dazu aufruft, sich selbst zu vertrauen, aus Fehlern zu lernen, nie den Mut zu verlieren und wenn nötig auch einfach neu zu beginnen. Für das eindringliche „Hallo Angst“ hat die Potsdamerin mit FLORIAN KÜNSTLER zusammengearbeitet und dank „Du bist was Besseres“ präsentiert SENTA eine tanzbare Selbstliebe-Hymne, während „So jung“ mit feinem Groove alle Zweifel und Sorgen über Bord wirft. „Unperfekt“ zeigt mit leisen Melodien die unterschiedlichen Facetten tiefgehender Liebe, während das nostalgische Liebeslied „Bisschen von allem“ für einen sentimentalen Abschluss sorgt.

„Echo“ ist ein 15-minütiger Appetithappen, der Lust auf mehr macht und nahtlos an den Erstling „Egal wie weit“ anschließt. Es sind erneut sehr persönliche Lieder, die SENTA zum Besten gibt; auch vermeintlich negative Gefühle wie Angst und Wut haben hier Platz und verwandeln sich in ihren Händen in etwas Positives.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SENTA - Weitere Rezensionen

Mehr zu SENTA