Band Filter

SETHIAN - Into the Silence

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SETHIAN
Title Into the Silence
Homepage SETHIAN
Label SPINEFARM RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Zeitgleich mit der CD von FOR MY PAIN kommt auch schon das offizielle Debüt der nächsten finnischen Gothic Metal Band heraus. Wobei… eigentlich spielen SETHIAN gar keinen richtigen Düstersound, aber dazu später mehr. Die Bandgeschichte und Verwicklungen der Member sind mal wieder typisch finnisch kompliziert, fangen wir mal an. Wilska und Koponen gründeten SETHIAN nach dem Ende von NATTVINDENS GRÂT im Jahre 1998, aber andere Mitstreiter konnten zunächst nicht aufgetan werden, so dass man das erste Demo „Not of this Earth“ mit Session-Musikern einspielen musste. Ganz nebenbei war das „dynamische Duo“ auch bei der Heavy-Kapelle WIZZARD tätig, dadurch kam es zu weiteren Verzögerungen. Erst nachdem man einen Deal mit Spinefarm an Land zog, wurde das Line-up konkreter. So stießen Jukka Nevalainen (NIGHTWISH) und Sam Silvennoinen (AGON) hinzu.

Selbstverständlich wurde auch diese CD im Finnvox-Studio gemixt, was zu einem transparenten, recht pompösen Sound führte. Und jetzt kommen wir mal zu meiner Eingangsbemerkung zurück, für Gothic Metal ist die Stimmung nämlich gar nicht düster genug. Allenfalls kann man von einem Hybriden aus Power, Progressive und Gothic sprechen, mit sehr großer Betonung der Gitarrenarbeit. Diese fällt verspielt und variabel aus, während im Hintergrund der Keyboarder hin und wieder Flächen legt. Eigentümlicherweise habe ich die ganze Zeit eine Band im Hinterkopf, und zwar QUEENSRYCHE zur „Operation Mindcrime“-Zeit. Das liegt an einer ähnlichen Melodieführung im Refrain und diesen typischen Midtemporiffs. Wilska allerdings klingt natürlich nicht nach Geoff Tate, aber sicher auch nicht evil, er hat einfach eine recht neutrale helle Stimme.

Mir gefällt „Magdalene“ (Track 8) am besten, wo es wohl um die gefundene Liebe des Lebens geht. Die übrigen Stücke sind gut arrangiert, aber auch ein wenig gleichförmig. Dafür spricht man mit den Fans von SENTENCED bis QUEENSRYCHE eine sehr große Zielgruppe an. Wohl bekomm`s!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SETHIAN