Band Filter

SHATTER MESSIAH - God burns like Flesh

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SHATTER MESSIAH
Title God burns like Flesh
Homepage SHATTER MESSIAH
Label DOCKYARD 1
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Da hat Curran Murphy, der früher mal bei NEVERMORE und ANNIHILATOR in die Saiten griff, aber mal wieder alles richtig gemacht und ein ziemlich starkes Album geschrieben. Mit dieser Scheibe braucht er sich sicherlich nicht vor seinen Vorgängerbands zu verstecken, im Gegenteil. Mit Greg „Wags“ Wagner hat man zudem noch einen Sänger im Boot, der über einen ziemlich facettenreichen Gesangsstil verfügt. Er schmettert die Songs von „God Burns Like Flesh“ mit Hingabe und kann dabei den vollen Umfang seiner Stimme präsentieren. Von hohem PRIEST-mäßigem Gesang bis hin zu tieferen Gesanglagen und fies thrashigen Vocals ist alles dabei, gelegentlich kommen einem da leichte Anflüge von Bruce Dickinson ins Ohr. Das zusammen mit NEVERMOREartigen Riffs, die sehr druckvoll aus den Boxen schallen – da bleiben bei Fans dieser Musik keine Wünsche offen.

Thrash Metal mit ordentlich Power, genau das haben die beiden kreativen Köpfe der Band (Curran und Schlagzeuger Robert Falzano, der übrigens ebenfalls mal bei ANNIHILATOR die Stöcke schwang) mit „God Burns Like Flesh“ geschaffen. Technisch versiert, groovig, melodiös, thrashig, garniert mit Gitarrenriffs, die einen hohen Arschtritt-Faktor besitzen. Obendrauf gibt’s dann immer wieder leckere Soli. Mit dem Opener „Idolator“ zeigen SHATTER MESSIAH gleich von der ersten Sekunde an, wo der Hammer hängt. Einen schwachen Titel gibt’s auf der gesamten Scheibe nicht wirklich. „Buried In Black“ beispielsweise brettert mit Blastbeats und fiesem Geschrei gleich so richtig los und dürfte mit der aggressivste Kracher der Scheibe sein. Und wer jetzt behauptet, dass das zu sehr nach seinem früheren Brötchengeber klänge, dem sei gesagt, dass die Herren hier doch um einiges thrashiger und sehr wohl eigenständig zu Werke gehen. Hier haben sie einfach eine gesunde Mischung aus Aggression, Melodie und dem richtigen Händchen für interessantes Songwriting gefunden.

Eine fette Scheibe, bei der Anhänger des Power/ Thrash sofort zuschlagen sollten. Diese Scheibe sollte man meiner Meinung nach einfach im Regal haben! Ich jedenfalls freue mich schon auf das, was uns da noch erwarten mag!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SHATTER MESSIAH - Weitere Rezensionen

Mehr zu SHATTER MESSIAH