Band Filter

SIEBEN - Sex & Wildflowers

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SIEBEN
Title Sex & Wildflowers
Homepage SIEBEN
Label TRISOL / ICE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.1/10 (7 Bewertungen)

Sex & Wildflowers ist das vierte Album von SIEBEN, hinter dem der britische Geiger Matt Howden steckt. Emotionen, Farben und Gerüche werden von ihm auf diesem Album beschrieben und ausdrucksvoll zum Hörerlebnis gebracht. Er verarbeitet seine Ansicht von Sex und Blumen, die er wie er selber in einem Interview vor kurzem sagte, in seinen Tracks den Zuhörern näher bringt. Er lässt seine Violine häufig hören und somit fängt auch das Album mit einem Violinenspiel an, um anschließend durch seinen Gesang unterstützt zu werden. Aufgenommen wurden die Songs in den redroom studios in Sheffield, England.

„Spring Snowdrop“, das Eingangslied, ist wie die Sonne am Morgen, die im Osten aufgeht um dann ihre ganze Wärme zu verbreiten. Lieder wie „Virgin in the Green“ und „Deadly Nightshade“ vereinen Naturgeräusche wie Vogelgezwitscher und instrumentale Facetten. SIEBEN bringt den Hörern die Natur und damit die verbundenen Gefühle näher. Man sollte diese Platte hören, indem man sich die Zeit nimmt, die Augen schließt und einfach nur fühlt, was Matt Howden besingt. Nach kurzer Zeit kann man das Gefühl erahnen, dass man fühlt, wenn einem die Sonne die Haut streichelt und der Naturgarten seine Wärme widerspiegelt. Das Album wird die Fans von Matt Howden befriedigen, allen anderen eventuell ein Klangerlebnis sein, auf der anderen Seite aber viele Hörer auch langweilen, weil sie die Gedanken von SIEBEN nicht fassen können. Nicht unbedingt tanzbar, sondern allenfalls für Fans von Violinen und Instrumentalstücken, die ausnahmsweise mit Text versehen wurden.

Ein anderer Kritiker beschrieb „Sex & Wildflowers“ wie folgt: „9 Musik gewordene Gefühlsbeschreibungen, zwei Interludien und zwei sentimental erweiternde Kompositionen legen uns die Faszination der Empfindungen mit wundersamer, wohlklingender Lyrik ans Herz.“ Nicht ganz unwahr, aber nicht für jedermanns Ohrgänge geeignet, ist meine Meinung. Macht euch euer eigenes Bild, wenn euch das Album in die Hände fallen sollte. Meinen Geschmack trifft es nicht unbedingt, aber Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden. Und Gefühle, wie auf diesem Album besungen, werden ja auch von jedermann anders empfunden…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SIEBEN