Band Filter

SILENT OVERDRIVE - Disease

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SILENT OVERDRIVE
Title Disease
Homepage SILENT OVERDRIVE
Label BLACK ATTAKK/ MDD
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Vor einiger Zeit fiel mir schon die Debüt-EP “Babylon Nation” von SILENT OVERDRIVE in die Hände, und diese war schon ein halbwegs guter Anfang. Nun folgt also der erste Longplayer, der zeigt, dass sich SO hörbar entwickelt haben.

„Neo Thrash“ nennt sich nun also das Ganze. Im Grunde sind es einfach Einflüsse von MACHINE HEAD, PANTERA, etwas FEAR FACTORY plus eine Prise Metalcore. So walzt die Doublebass schön, die Gitarren präsentieren ordentlich treibende Mosh-Riffs, Sänger Maik hat sich im Shouten gefestigt und beim Singen doch etwas verbessert. Mit u.a. „Searching Something“ ist den Jungs ein netter Ohrwurm gelungen, der sicher auch im Club gut laufen würde, und bei „In Hell“ wird ganz in „Neo Thrash“-Manier abgebügelt. „All I had I gave“ überrascht dann sogar mit einer echten Power Metal-Einlage der Gitarristen.

Da macht sich hörbar bemerkbar, dass SILENT OVERDRIVE im letzten Jahr länger auf Tour waren und Erfahrungen sammeln konnten. Die Songs klingen tighter, durchdachter und ausgereifter. Zwar ist noch nicht der Überhit dabei, aber immerhin ist eine gute Entwicklung von der EP zum Album zu vermerken und das ist schon einiges wert!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SILENT OVERDRIVE - Weitere Rezensionen

Mehr zu SILENT OVERDRIVE