Band Filter

SIMPLY RED - The Greatest Hits 25 (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SIMPLY RED
Title The Greatest Hits 25 (2-CD)
Homepage SIMPLY RED
Label SIMPLY RED
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht kurz vor der Tür. Welche Jahreszeit könnte also besser sein, ein Best of–Album zu veröffentlichen? Doch mag nicht nur das der Grund für die Herausgabe dieses Werkes sein, denn ebenso wie das Jahr 2008 zu Ende geht, wird auch die Geschichte von SIMPLY RED nach der geplanten Tour im kommenden Jahr ihr Ende nehmen. Mastermind Mick Hucknall hat nach nunmehr über 20 Jahren SIMPLY RED beschlossen, diesen Teil seiner musikalischen Reise zu beenden und sich auf neue Pfade zu begeben. Doch bleiben uns unzählige große und auch kleinere Hits aus seiner Feder, die gestern wie heute gute Bekannte in vielen Ohren sind. Bereits im Jahre 1996 veröffentlichte man eine Best Of, welche sich in vielen Songs mit dem jüngsten Release deckt, allerdings damals nur 15 Stücke enthielt, während aktuell eine Doppel-CD mit insgesamt 24 bekannten und einem brandneuen Titel (bezeichnender Name „Go now“) veröffentlicht wird. Letztgenannter ist zwar relativ unspektakulär zu nennen, doch im gewohnten SR Style und als Farewell Song durchaus passend, jedoch wohl nichts, was spontan Hit Potential hätte.

Es ist schön, altbekannte Lieder wie „Stars“, „Holding back the Years“, „Home“ oder auch meinen Favoriten „Your Mirror“ nun einmal beisammen auf einem Album zu haben. Hucknall hat sich wahrlich in seiner musikalischen Laufbahn mit einigem Ruhm bekleckert und neben vielen eigenen Werken auch immer einmal wieder Coverversionen geschaffen, von denen sicherlich so mancher sagen wird: Ach, das ist im Original gar nicht von SIMPLY RED“? Populärstes Stück dieser Gattung für mich „Money’s too tight to mention“, ursprünglich von den REAGONOMICS oder auch der wunderbare Song „Night Nurse“ von GREGORY ISAAK, denen der Künstler seine eigene und unvergleichliche Handschrift verliehen hat. Mit seiner markanten Stimme und dem ihr innewohnenden Soul hat er es immer wieder verstanden, besonders die gefühlvollen Stücke wie etwa „Say you love me“ oder „If you don’t know me by now“ so zu akzentuieren, dass es nicht unbedingt dem prasselnden Kaminfeuer und dem guten Glas Rotwein bedurfte um bei Liebenden romantische Stimmung aufkommen zu lassen.

Ergo lässt sich diese Doppelscheibe durchaus für das bevorstehende Fest als Geschenk empfehlen, und wer sie sich selber schenken möchte, sichert sich damit gute 1.5 Stunden schöner und gefühlvoller Soulmusik, die sicherlich auch in 20 Jahren noch gehört werden kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SIMPLY RED - Weitere Rezensionen

Mehr zu SIMPLY RED