Band Filter

SKUNK ANANSIE - Smashes and Trashes

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SKUNK ANANSIE
Title Smashes and Trashes
Homepage SKUNK ANANSIE
Label EARMUSIC
Veröffentlichung 30.10.2009
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Da sind sie also wieder: SKUNK ANANSIE kehren nach acht Jahren Funkstille auf die Bühne zurück und kündigen für 2010 ein neues Studioalbum an. Bis dahin gibt es als kleinen Vorgeschmack drei neue Songs zusammen mit einer Greatest-Hits-Compilation, die auch „The Singles“ heißen könnte, denn auf „Smashes And Trashes“ sind genau die zwölf Tracks enthalten, die während der sechsjährigen Karriere der britischen Band als Singles aus den drei Longplayern „Paranoid & Sunburnt“ (1995), „Stoosh“ (1996) und „Post Orgasmix Chill“ (1999) ausgekoppelt wurden.

Über die Jahre haben Skin, Cass, Ace und Mark vier Millionen Langrillen verkauft und hatten sieben Top 20 Singles. Da stellt sich natürlich die Frage, ob überhaupt noch jemand diesen Silberling braucht und ich beantworte diese Frage mit einem klaren Ja! Erstens sind die Lieder natürlich alle noch mal klanglich digital überarbeitet worden und zweitens machen die Songs ganz einfach immer noch Spaß und haben nichts von der Kraft verloren, mit der insbesondere Frontfrau Deborah Anne Dyer – besser bekannt als Skin – die Musik nach vorn treibt. Mit Granaten wie dem krachenden Debüt „Selling Jesus“, das auf Anhieb europaweit positive Resonanzen auslöste, schufen SKUNK ANANSIE einen brachialen Gegenentwurf zum allgegenwärtigen Britpop und sorgten nicht nur mit ihrer kahlrasierte Sängerin für Aufruhr in der Musikwelt. Mit dem druckvollen „Weak“ kam 1995 der erste Erfolg, ehe das hymnische „Hedonism (Just Because You Feel Good)“ in ganz Europa ein Hit wurde. Ihren letzten Charterfolg hatten die SKUNKZ vor zehn Jahren mit dem pulsierenden „Charlie Big Potato“. In Sachen Knackigkeit muss sich der erste neue Track „Tear The Place Up“ keinesfalls hinter dieser Nummer verstecken. Im Gegenteil: Es geht noch einen Tacken heftiger zur Sache, während Skin ihre Stimmbänder beileibe nicht schont. Beim zweiten Neuzugang „Because of You“ lässt sie es etwas ruhiger angehen, die Kollegen an den Instrumenten sorgen derweil weiterhin für treibendes Tempo, bevor auch die „schwarze, glatzköpfige, bisexuelle Amazone“ (Skin über Skin) wieder in die Vollen geht. Die dritte Nummer „Squander“ zählt zu den Tracks mit viel Gefühl, da darf dann auch die Streichersektion nicht fehlen, ehe mit 1999er „Lately“ erneut gerockt werden darf.

Insgesamt bescheren uns SKUNK ANANSIE gut 60 Minuten zeitlose Mucke mit inzwischen zu Evergreens avancierten Songs der ersten sechs Jahre und neuen Stücken, die sich nahtlos in die großartige Discografie einfügen. Deshalb gehört „Smashes and Trashes“ in jeden gut sortierten Plattenschrank, in dem die drei Studioalben aus was für Gründen auch immer noch fehlen. Die 2009er Nummern lassen zudem die Spannung steigen, was uns von SKUNK ANANSIE im kommenden Jahr noch erwartet. Wie sich das Quartett heuer live machen, kann bis dahin im November bei vier Deutschland-Terminen überprüft werden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Skunk Anansie 'Smashes and Trashes' Tracklist
1. Charlie Big Potato
2. I Can Dream
3. Hedonism (Just Because You Feel Good) Button MP3 bestellen
4. Tear The Place Up Button MP3 bestellen
5. Weak
6. Secretly Button MP3 bestellen
7. Because Of You
8. All I Want Button MP3 bestellen
9. Brazen (Weep)
10. Twisted
11. Squander Button MP3 bestellen
12. Lately
13. Selling Jesus Button MP3 bestellen
14. Charity Button MP3 bestellen
15. You'll Follow Me Down
Skunk Anansie 'Smashes and Trashes' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 20,21 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,89 Online bestellen
SKUNK ANANSIE - Weitere Rezensionen

Mehr zu SKUNK ANANSIE