Band Filter

SLEATER-KINNEY - Start Together

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SLEATER-KINNEY
Title Start Together
Homepage SLEATER-KINNEY
Label SUB POP
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

„‚Amerikas beste Punkband ever.'“ – sagte  einst Rob Sheffield vom Rolling Stone Magazine über SLEATER-KINNEY. Ein „ever“ im Rolling Stone! Wir sind nicht alt genug, um zu wissen, ob es dies vor dem Urteil von Mr. Sheffield schon einmal gab, glauben uns aber erinnern zu können, dass es zumindest niemals im Zusammenhang mit dem Wort Punk gebraucht wurde. Die drei Mädels aus Olympia/Washington fanden 1994 im Zusammenhang mit der Riot-Grrrl-Bewegung zueinander und machten bis 2006 gemeinsame Sache. Benannt hat sich das Trio übrigens nach der Sleater Kinney Road, einer Ausfahrt der US-Bundesautobahn 5 (I-5) zwischen den Städten Seattle und Portland.

Von 1995 bis 2005 entstanden sieben Studio-Alben, die Greg Calbi (BRUCE SPRINGSTEEN, JOHN LENNON, TALKING HEADS) jetzt von den analogen Bändern remastered hat. „Start Together“ heißt das auf 3000 Stück limitierte Deluxe Box Set, bestehend aus allen Langrillen auf farbigem Vinyl, einem 44-seitigen Hardcover-Buch, unveröffentlichten Fotos und einigen limitierten Drucken. Für die Puristen gibt es zudem schwarzes Vinyl und einzelne CDs.

Corin Tucker (Gesang und Gitarre), Carrie Brownstein (Gitarre und Gesang) und Janet Weiss (Schlagzeug) haben innerhalb von zehn Jahren sieben Longplayer veröffentlicht und eine Kombination aus roher Punk-Energie und einer absolut klaren politischen Haltung geschaffen, die der Rockmusik eine neue Richtung gab. Der Scharfsinn und die emotionale Wirkung des SLEATER-KINNEY-Sounds wirkt auch heute noch und sind auch anno 2014 noch absolut hörenswert und auf der Höhe der Zeit.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SLEATER-KINNEY - Weitere Rezensionen

Mehr zu SLEATER-KINNEY