Band Filter

SÖHNE MANNHEIMS - Barrikaden von Eden

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SÖHNE MANNHEIMS
Title Barrikaden von Eden
Homepage SÖHNE MANNHEIMS
Label NAIDOO HERBERGER PRODUKTION/ TONPOOL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.4/10 (5 Bewertungen)

Von den SÖHNEn MANNHEIMS sollte wohl jeder Deutsche schon mal gehört haben, dieses übergroße Jazz/ Soul/ Rock-Gebilde mit seinen aktuell 14 Mitgliedern, dessen berühmtestes Mitglied nach wie vor XAVIER NAIDOO ist (hauptsächlich für den Gesang zuständig), was wohl in erster Linie die Songs (nicht unberechtigt) auch in die Charts hievte. Eine Partykombo war man nie, man komponierte eher ruhige, einfühlsame Titel, keineswegs mit Bands wie zum Beispiel SEEED zu vergleichen.

Während ich noch von der etwas seltsam anmutenden Singleauskopplung „Ist es wahr (Aim High)“ verstört bin (eigenartige Kombination aus englischen und deutschen Texten), hatte ich doch mehr Hoffnung auf das Album, denn in Sachen Qualität haben (mich) die Mannheimer noch nie enttäuscht. Die Einleitung mit dem Titeltrack ist an sich schon eine totale Überraschung, denn so einen elektronisch-verspielten Opener hatte ich nicht erwartet, der auch noch mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch agiert, ein traumhafter Songaufbau, hier haben sich die Söhne ihre künstlerische Freiheit gegönnt und gekonnt unter Beweis gestellt. Auch bei den anderen Titeln scheint sich ein breiteres Spektrum als früher abzuspielen, so hüpft man elegant von Song zu Song, mal einfühlsam, dann wieder eher etwas für die Feierlaune. „Hier kommen die Söhne“ präsentiert sich als perfekter Livetrack, der glatt von CULCHA CANDELA stammen könnte, auch „Neustart“ und „Ich lern was über dich“ werden die Stimmung erheblich anheizen. Ansonsten sind natürlich der Kern- und Angelpunkt die tief bewegenden Texte, die einfach die nachdenklichen Momente eines jeden Menschen widerspiegeln, egal ob man bei „Freiheit“ über den Freiraum einer Beziehung spricht, oder ob es sich bei „Ich tue es“ um einen Motivationsong handelt, bei dem es darum geht, über seinen eigenen Schatten zu springen und sein Leben selber in die Hand zu nehmen.

Es ist ein rundes, sehr gelungenes Werk geworden, das die alten Fans nach wie vor anspricht, aber mir gefallen die neuartigen (poppigen) Elemente besonders gut, man hat sich weiter entwickelt, ohne das Gesicht zu verlieren, und dem Album insgesamt noch ein wenig mehr Drive verpasst. Es macht musikalisch einfach durchgängig Spass, und dass die lyrischen Ergüsse über alle Zweifel erhaben sind, steht wieder einmal ohne Frage fest. So gut wie eh und je, aber diesmal schmackhafter, leichter, anregender für das Gute-Laune-Gefühl, das sind alles Punkte, die die neue CD zu einer absoluten Kaufempfehlung machen… für alle „alten“ SÖHNE MANNHEIMS-Anhänger, diesmal aber auch für eine breiteres Publikum, das Abends noch einmal entspannt und intelligent unterhalten werden möchte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SÖHNE MANNHEIMS