Band Filter

Request did not return a valid result

SÓLSTAFIR - Svartir Sandar (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SÓLSTAFIR
Title Svartir Sandar (2-CD)
Homepage SÓLSTAFIR
Label SEASON OF MIST
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (8 Bewertungen)

Auch mit ihrem vierten Album belegen die Exoten SOLSTAFIR aus Island ihre ganz eigene Nische. „Svartir Sanda“ kommt als opulentes Doppelalbum daher, was allerdings bei einer Spielzeit von 77:32 Minuten Augenwischerei ist, denn das hätte auch locker auf eine CD gepasst und das letzte Werk „Köld“ war auch 70 Minuten lang.

Die ersten 6 Songs kommen schick Post Rock/ Blackig daher, im zweiten Teil mit ebenfalls 6 Songs wird´s noch melancholischer, vor allem im Vokalbereich, wo clean-leidender Gesang das heisere Geschrei mehrheitlich ergänzt. OPETH, ANATHEMA oder KATATONIA sollte man schon zu seiner Speisekarte zählen, wenn man mit dem düster vor sich hin schleichenden Sound der Isländer etwas anfangen will. In den harscheren Passagen tönt‘s auch mal ein wenig nach PARADISE LOST, allerdings weniger zugänglich. Ausufernde Monolithen wie das 10-minütige „Melrakkablus“ mit ihren Saxophon-Parts und schon Jam-artigen Instrumentalteilen dürften Fans der Prophecy-Veröffentlichungen ebenfalls die Ohren öffnen. Mit dem tollen Titeltrack folgt dann kurz vor Ende noch das krönende Highlight der Scheibe, etwas schneller im Takt, grooviger und trotz etwas über 8 Minuten zugänglicher als die erste CD.

Elegische Klangwelten abseits jeglicher kommerzieller Tendenzen, die man nicht nur den zahlreichen SOLSTAFIR-Fans ans Herz legen kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SÓLSTAFIR - Weitere Rezensionen

Mehr zu SÓLSTAFIR