Band Filter

SONDASCHULE - Schere – Stein – Papier

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SONDASCHULE
Title Schere – Stein – Papier
Homepage SONDASCHULE
Label BMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.0/10 (3 Bewertungen)

In der SONDASCHULE sind die großen Ferien schon lange vorbei, denn mit „Schere – Stein – Papier“ ist bereits Anfang Juli das siebte Studioalbum der Ruhrpott-Ska-Punks erschienen. Seit 1999 wandelt Sänger Costa Cannabis (Tim Kleinrensing) mit seiner Truppe auf den Soundspuren von Vorbildern wie RANCID, NOFX und THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES. Mit dem 2015er „Schön kaputt“ ging’s damit erstmals in die Top Ten und der Nachfolger „Schere – Stein – Papier“ schaffte es bis auf Rang 7.

Was mal als Spaß-Punk begann, hat zwischenzeitlich eine ernste Note erhalten. Als bestes Beispiel fungiert diesbezüglich „Waffenschein bei Aldi“, dessen Video Anfang Juni gar die sozialen Medien in Aufruhr versetzte, da man hier eine angebliche Aldi-Werbung für Schlagstöcke und Schutzwesten vermutete. Hoffen wir, dass so etwas nie Angebotsrealität in einem deutschen Discounter wird. Der Titeltrack „Schere – Stein – Papier“ gefällt mit einem nachdenklichen Unterton, bevor „Palermo“ mit kräftigem Gebläse und fettem Ska-Groove ins Bein geht. Denn auch wenn es heuer bei SONDASCHULE deutlich politischer zur Sache geht, der schunkelige Punk-Pop leidet keine Sekunde darunter!

Mein Favorit ist ganz klar das knackige „Arschlochmensch“ – einfach weil es sich bestens mitgrölen lässt und es genügend Leute gibt, denen man diesen Song widmen könnte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SONDASCHULE - Weitere Rezensionen

Mehr zu SONDASCHULE