Band Filter

SONIC VIOLENCE EXPERIENCE - Infected

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SONIC VIOLENCE EXPERIENCE
Title Infected
Homepage SONIC VIOLENCE EXPERIENCE
Label RUPAL RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Ein wahres Schlacht- und Freudenfest bieten SONIC VIOLENCE EXPERIENCE auf dem mir vorliegenden Longplayer „Infected“. Zwölf eigene und dann noch mal acht Remixe so namhafter Künstler wie P.A.L. oder HYPNOSKULL enthält dieses Album.

„Infected“ ist minimal, will heißen: Mastermind Robert Kulawik baut keine großen Soundkollagen auf, sondern konzentriert sich auf das, was in seinen Augen wichtig ist – Beat und Rhythmus. Quasi jeder Song besteht aus einer prägenden Basslinie oder Sequenz, welche mehr oder minder dem Titel als Gerüst dient. Hier und da sind natürlich auflockernde Geräusche vorhanden, aber mit Nebensächlichkeiten wird sich auf „Infected“ nicht so sehr aufgehalten. So sind dann Tracks wie „Dancefloor Killer“, „Overkill“ oder Acid Death“ passend betitelt. Ihr ganzes Können leben dann o.g. HYPNOSKULL bzw. P.A.L. auf ihren Interpretationen aus. Beinahe opulent kommt der Remix von „All shit“ der Labelkollegen ACYLUM rüber und Trancenoise-Experte SOMAN glänzt auf „Dancefloor Killer“.

Der Genre-Fan wird seine helle Freude an „Infected“ haben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SONIC VIOLENCE EXPERIENCE