Band Filter

SONNE ADAM - Transformation

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SONNE ADAM
Title Transformation
Homepage SONNE ADAM
Label CENTURY MEDIA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (3 Bewertungen)

Das aus Israel (!) stammende Duo SONNE ADAM konnte ja mit der Debut-Demosingle „Armed with Hammers“ schon mächtig Staub aufwirbeln. Da wurden die Scouts natürlich gleich hellhörig, Century Media erhielten den Zuschlag. Und so erscheint schon recht fix das Debutalbum dieser beiden finsteren Gesellen. Das setzt auf 9 Songs den eingeschlagenen Düster-Weg fort und präsentiert schleichenden Death Metal der Marke frühe ASPHYX/ HELLHAMMER/ CELTIC FROST, wo man sich auch Rifftechnisch ab und an bedient hat. Der Grabestiefe Gesang erinnert allerdings mehr an Funeral Doom-Kapellen.

An den Nerven zerrende Knarzdüsterorgien wie das Instrumental „Solitude in Death“ dürften aber selbst für DoomDeather zu weit draußen sein, Tom G. Warrior-Follower tauchen hier aber umgehend ein. Atmosphäre erzeugt man durch die dunkel wabernden Keyboards. Auf die ganze Distanz gesehen ist das Material aber etwas zu eintönig ausgefallen, man rödelt nahezu permanent im Ultrazähen DoomDeath rum. „Through Our Eyes Hate will Shine“ oder „I Claim my Birth in Blood“ ziehen das Tempo wenigst phasenweise mal ein wenig an.

Das reicht aber noch lange nicht, die Band über den grünen Klee zu loben. Die undergroundige Produktion verschluckt vieles und von den Songs bleibt kaum etwas nachhaltig hängen. Dafür ist der Gesang zu monoton und der Walz/ Knarzsound zu eindimensional. Nett, mehr aber auch nicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SONNE ADAM