Band Filter

Request did not return a valid result

[SOON] - Without A Trace

VN:F [1.9.22_1171]
Artist [SOON]
Title Without A Trace
Homepage [SOON]
Label OSCILLATION MUSIC/ TWILIGHT
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (35 Bewertungen)

Auf der faulen Haut haben die Hamburger [SOON] nun wirklich nicht gelegen. Ein Jahr nach dem Debüt „End Isolation“ legen die vier Düster Rocker mit „Without A Trace“ zehn gelungene Songs nach und beweisen, dass sie im achten Jahr ihres Bestehens keine musikalischen Eintagsfliegen sind.

[SOON] sind dabei ihrem Mix aus harten Gitarren (Lenny), kraftvollen Drums (7even), abwechslungsreichen Bassläufen (Markus) und melodischem Gesang (Eric) treu geblieben, setzen erneut auf Eingängigkeit, variieren jedoch das Tempo deutlich stärker. Von getragenen Tracks wie „Gone“ und „Nearly Fantasized“ geht’s über Midtempo-Songs à la „Scope For Freedom“ oder „High Time“ zu schnellen und auch härteren Stücken wie „My Ideas“ und „A Step Forward“. Zwischendurch liefern die Nordlichter ungewöhnliche rhythmische Arrangements ab, man beachte diesbezüglich den Titelsong „Without A Trace“, der erneut Assoziationen zu PARADISE LOST wachruft, die man bereits beim letztjährigen Erstling hatte. Bei „Estrangement“ und „All I Wanted“ kommen außerdem noch hypnotische Gesangs- und Gitarrenlinien mit ins Spiel, die zusätzliche Spannung bescheren.

Erstaunlich, dass das Quartett neben den etwa 130 Konzerten, die in den letzten vier Jahren gelaufen sind, noch Zeit gefunden hat, neues Material dieser Güte zu schreiben. Die düstere, melancholische Grundstimmung passt hervorragend zu den harten Gitarren und baut ein Klangbild auf, welches sich umgehend im Gehör festsetzt. Eine Empfehlung für Fans der schon genannten PARADISE LOST oder auch der Schweden von KATATONIA und der amerikanischen Post Grunge/ Industrial Rockern FILTER.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

[SOON] - Weitere Rezensionen

Mehr zu [SOON]