Band Filter

SPEKTR - Mescalyne

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SPEKTR
Title Mescalyne
Homepage SPEKTR
Label DEBEMUR MORTI
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Französisches Zweimann-Ding, bei dem alles in Schwarz gehalten ist… richtig! Black Metal der räudigsten Sorte ist mal wieder angesagt. Diesmal mit Industrial und Ambient-Einflüssen, uiui. Die 23 Minuten dieser Mini-CD sind selbst bei dieser Kürze schwer am Stück zu hören.

Hört sich an wie THE DILLINGER ESCAPE PLAN mit alten DARKTHRONE und MINISTRY verquirlt. Wer also mit Namen wie ABRUPTUM was anfangen kann, der ist hier richtig. Wobei SPEKTR dem schnellen Black Metal frönen. Der Titeltrack ist sogar in einigen Parts recht gelungen. Von einer Produktion wollen wir hier mal nicht sprechen, das wäre ja untrue… „Maze of Torment“ weckt ähnlich unwohle Gefühle wie düstere Alien-Soundtracksounds. Anscheinend hat man viel Zeit in Franzland, denn neben 2 vollen SPEKTR-Alben, die vor dieser Mini erschienen, werkeln die beiden Herren noch bei HAEMOTH und BATTLEHORNS. Das Geschwurbel im Infoblatt ist mal wieder köstlich. Die klirrende Kälte des letzten Songs „Revelations“ hat allerdings was. Ob allerdings eingefleischte True-Blackies mit Samples und Programming klarkommen, wage ich mal zu bezweifeln.

Ansonsten herrscht rohster und ursprünglichster Black Metal, mit eben jenen Sounderweiterungen. Zumindest interessant.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SPEKTR - Weitere Rezensionen

Mehr zu SPEKTR